Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Frauengemeinschaft Holdorf stellt sich neu auf

Die Hauptaufgaben teilen sich jetzt gleich 4 Vorstandssprecherinnen. Sie treten die Nachfolge von Inge Börgerding an, die sich mehr als 20 Jahre im Vorstand engagierte.

Artikel teilen:
Das ist neue gewählte Vorstand der Frauengemeinschaft St. Peter und Paul: (von links) Daniela Sprehe, Elisabeth Hugenberg, Maria Krämer, Annegret Kenkel, Hannelore Heitmann, Ulla Koldehoff, Monika Siefke, Jutta Landwehr, Marita Kampers und Jutta Kröger. Foto: Vollmer

Das ist neue gewählte Vorstand der Frauengemeinschaft St. Peter und Paul: (von links) Daniela Sprehe, Elisabeth Hugenberg, Maria Krämer, Annegret Kenkel, Hannelore Heitmann, Ulla Koldehoff, Monika Siefke, Jutta Landwehr, Marita Kampers und Jutta Kröger. Foto: Vollmer

Jahrelang gestaltete Inge Börgerding die Vorstandsarbeit der Frauengemeinschaft Holdorf aktiv mit, seit 2017 sogar als Vorsitzende.  Auf der Generalversammlung trat Inge Börgerding jetzt nicht wieder bei den Vorstandswahlen an, wurde aber mit viel Lob von ihren Kolleginnen nach 20-jähriger ehrenamtlicher Arbeit verabschiedet. 

"Als du im Jahr 2002 dem erweiterten Vorstand erstmals beigetreten bist, hast du sicher nicht daran gedacht, wie viel Jahre vor dir liegen werden. Während der Generalversammlung im Jahr 2011 wurdest du zur 2. Vorsitzenden ernannt, bis du 2017 zur 1. Vorsitzenden gewählt wurdest", erinnerte Vorstandssprecherin Jutta Landwehr an das Wirken von Inge Börgerding. In all den Jahren habe Inge Börgerding mit viel Augenmaß und Verantwortung ihre Arbeit im Vorstand geleistet. Sie sei immer darauf bedacht gewesen, viel Gutes für die Mitglieder der Frauengemeinschaft beizutragen.

Inge Börgerding hatte engen Kontakt mit der Geistlichkeit, besonders mit dem Präses Pater Ansgar Koch. Darüber hinaus kommunizierte sie viel mit dem Pfarramt. Die Frauengemeinschaft verbrachte in der Ära Inge Börgerding viele besinnliche Stunden miteinander. Ein besonderes Anliegen waren ihr die monatlichen Frauenmessen mit anschließendem Frühstück, an dem sie auch künftig aktiv teilnehmen wird. Ebenso bleibt sie Bezirkshelferin und unterstützt weiterhin die Gruppen der Kaffee- und Blumenfrauen. Als Dank und Anerkennung überreichten ihr die Frauen des Vorstandes zur Erinnerung ein gestaltetes Fotobuch und einen Blumenstrauß.

Starkes ehrenamtliches Engagement: Inge Börgerding verabschiedete sich nach 20 Jahren aus dem Vorstand der Frauengemeinschaft St. Peter und Paul. Foto: VollmerStarkes ehrenamtliches Engagement: Inge Börgerding verabschiedete sich nach 20 Jahren aus dem Vorstand der Frauengemeinschaft St. Peter und Paul. Foto: Vollmer

In Zukunft sollen die vielfältigen Aufgaben einer Vorsitzenden auf mehreren Schultern getragen werden. Deshalb wurde der Beschluss gefasst, den Vorstand um 4 Personen zu erweitern. Erste Ansprechpartnerinnen sind in Zukunft die wiedergewählte Schriftführerin Monika Siefke und deren Stellvertreterin Jutta Landwehr. Im Amt bestätigt wurde Kassenwartin Ulla Koldehoff und als deren Stellvertreterin Hanneliese Heitmann. Neben den wiedergewählten Beisitzerinnen Marita Kampers und Elisabeth Hugenberg ergänzen jetzt Jutta Kröger, Annegret Kenkel, Maria Krämer und Daniela Sprehe den Vorstand.

Zuversichtlich ist der Vorstand, dass die Corona-Pandemie so weit abgeebbt ist, dass wieder Veranstaltungen möglich sind. So steht am 6. Mai (Freitag) ab 10 Uhr eine Busfahrt zum Waldgartenmarkt auf dem Landgut Krumme in Nordvelen auf dem Programm. Eine Fahrradtour mit Maiandacht startet am 25. Mai (Mittwoch) um 18 Uhr an der Kirche. Traditionell findet unterwegs eine Maiandacht statt. Zudem gibt es Maibowle und ein Abschlussgrillen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Frauengemeinschaft Holdorf stellt sich neu auf - OM online