Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Frau rast mit 175 Stundenkilometern über die B72

Die Polizei hat im August Raser auf den Straßen im Oldenburger Münsterland aus dem Verkehr gezogen. Negativ-Spitzenreiterin war eine Autofahrerin aus Essen.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Anspach

Foto: dpa/Anspach

Bei Geschwindigkeitskontrollen im Oldenburger Münsterland haben Polizisten zwischen dem 8. und 14. August insgesamt 87 Verstöße festgestellt. Die Negativ-Spitzenreiter wurden laut Pressemitteilung am 8. August auf der Ortsumgehung Cloppenburg (B72 in Richtung A1) aus dem Verkehr gezogen. Eine Autofahrerin aus Essen war dort mit 175 km/h bei erlaubten 100km/h unterwegs. Ein Mann aus Werlte wurde zudem mit 147 km/h von dem Beamten gestoppt worden. Beiden Fahrern sei ein Fahrverbot erteilt worden.

Auf der Hansestraße (B69 in Richtung Langförden) in Schneiderkrug wurde außerdem ein junger Autofahrer aus Willebadessen von den Beamten angehalten. Er war innerhalb der geschlossenen Ortschaft mit 93 km/h bei erlaubten 50 km/h unterwegs gewesen.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Frau rast mit 175 Stundenkilometern über die B72 - OM online