Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Franka Kohl und Manuel Sieveke sind Luttens Sportler des Jahres

Der TuS Lutten verleiht auf seiner 100 Jahre-Jubiläumssportgala zahlreiche Preise. Den Ehrenamtspreis 2022 erhält die Familie Kossen. Die Ereignisse des Abends im Überblick.

Artikel teilen:
Preisträger: Franka Kohl und Manuel Sieveke (Mitte) sind die diesjährigen Sportler des Jahres. Es gratulieren Philipp Riesenbeck (3. Vorsitzender, von links), Vorsitzender Heinrich Blömer, Dr Jan Kock (2. Vorsitzender) und Peter Surmann (Geschäftsführer). Foto: Seelhorst

Preisträger: Franka Kohl und Manuel Sieveke (Mitte) sind die diesjährigen Sportler des Jahres. Es gratulieren Philipp Riesenbeck (3. Vorsitzender, von links), Vorsitzender Heinrich Blömer, Dr Jan Kock (2. Vorsitzender) und Peter Surmann (Geschäftsführer). Foto: Seelhorst

Der TuS Lutten konnte am Samstag (26. November) gleich zwei besondere Anlässe feiern. Denn zusätzlich zum jährlichen Sportlerball kann der Verein ein mittlerweile 100-jähriges Bestehen vorweisen. Passend zu dieser Errungenschaft war auch die zum Festsaal umfunktionierte Sporthalle festlich hergerichtet – samt großer Tanzfläche, Bühne und Lichtershow. "100 Jahre TuS Lutten – Das muss einfach gefeiert werden", sagte der Vorsitzende Heinrich Blömer in seiner Begrüßung. Zum Jubiläum habe sich der Verein noch einmal richtig ins Zeug gelegt, sodass nun jede Mannschaft auf einem der oberen drei Plätze in ihrer Liga stehe, so Blömer.

Neben Tanzrunden sowie Auftritten der "Flames" von den Artland Dragons standen am Samstag auch die Ehrungen und Preisverleihungen an. So wurde die goldene Ehrennadel für 25 Jahre Ehrenamt verliehen. Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) ehrte für 25 Jahre Ehrenamt Steffen Boning und Heinrich Blömer. Karl-Heinz Marziniack und Hubert Tönjes wurden zudem für ihr großes Engagement bei der Erstellung der Chronik des TuS Lutten geehrt.

Leben für den Verein: Lisa Hagena (vorne von links), Ernst Kossen, Simone Kossen und Jan-Bernd Kossen wurden für ihr jahrelanges Engagement mit dem Ehrenamtspreis 2022 ausgezeichnet. Foto: SeelhorstLeben für den Verein: Lisa Hagena (vorne von links), Ernst Kossen, Simone Kossen und Jan-Bernd Kossen wurden für ihr jahrelanges Engagement mit dem Ehrenamtspreis 2022 ausgezeichnet. Foto: Seelhorst

Mit dem Ehrenamtspreis 2022 wurde mit Ernst, Simone und Jan-Bernd Kossen, sowie Lisa Hagena eine ganze Familie ausgezeichnet, die sich mit Leib und Leben dem Verein verschrieben hat. Zunächst waren sie als Fußballerin und Fußballer aktiv, dann jahrelang als Trainer und Betreuer in verschiedenen Bereichen bis hin zur Ausübung verschiedenster Ämter. Der Verein würdigte damit eine Familie, deren zweite Heimat der Sportplatz ist und auf die immer Verlass ist.

Für Preisträgerin Franka Kohl steht der TuS Lutten an erster Stelle

Zur Sportlerin des Jahres wurde Franka Kohl gekürt. Die Kapitänin der ersten Damenmannschaft wurde schon in jungen Jahren mit dem TuS Lutten Kreisliga- und Hallenkreismeisterin sowie Kreispokalsiegerin. Der Verein stehe ganz oben in ihrem Ranking. Die Entscheidung, ob sie mit dem BV Cloppenburg, für den sie mit Zweitspielrecht spielte, die Niedersachsenmeisterschaft oder mit Lutten die Kreismeisterschaft bestreitet, war leicht für sie.

"Als absolute Leistungsträgerin hatte sie einen großen Anteil am Durchmarsch der ersten Damen von der Kreis- bis zur Landesligaspitze", lobte Moderator Carsten Boning die Geehrte. Boning: "Sie stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft, egal auf welcher Position." Mit viel Engagement und Ehrgeiz sei sie auch neben dem Platz eine feste Größe im Vereinsleben.

Den Titel "Sportler des Jahres" erhielt Manuel Sieveke, seinerseits Kapitän und Torwart der zweiten Herrenmannschaft. Nachdem er sämtliche Jugendteams des TuS Lutten durchlaufen hat, spielt er seine zwölfte Saison in der Herrenmannschaft. In über 10 Jahren als Leistungsträger verteidigt er eisern den heimischen Torraum gegen das gefährliche Leder –  so stark, dass er 2021 sogar selbst ein Tor für seine Mannschaft erzielte. "Mit einem unheimlichen Trainingsfleiß ist er ein absolutes Vorbild für seine jüngeren Kollegen", sagte Boning und bezeichnete ihn als Garant für den Aufstieg 2019 in die erste Kreisklasse. Sieveke, der auch jahrelang Vizekapitän war, sei immer positiv, motivierend, selten übertrieben und meist besonnen.

Nach den Ehrungen startete die Tombola und es wurde anschließend bis spät in die Nacht gefeiert, ganz nach den Worten des Bürgermeisters von Goldenstedt, Alfred Kuhlmann,  an diesem Abend: "Der Mond schien schon durchs Kellerloch, der TuS der feiert immer noch."

Showeinlage: Die Chearleader der Flames von den Artland Dragons sorgten mit ausgefeilten Tanzchoreografien für Stimmung. Foto: SeelhorstShoweinlage: Die Chearleader der Flames von den Artland Dragons sorgten mit ausgefeilten Tanzchoreografien für Stimmung. Foto: Seelhorst

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Franka Kohl und Manuel Sieveke sind Luttens Sportler des Jahres - OM online