Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Frank Tönnies liebt "Star Trek" und freut sich auf die Tannenbaumtour mit Freunden

Sehr persönliche Ansichten – immer dieselben 10 Fragen. Dieses Mal: Frank Tönnies, der 51-Jährige aus Lastrup wünscht mehr Förderung und Akzeptanz für den Freiwilligendienst.

Artikel teilen:
Auch politisch aktiv: Frank Tönnies vertritt seine Gemeinde im Kreistag. Foto: G. Meyer

Auch politisch aktiv: Frank Tönnies vertritt seine Gemeinde im Kreistag. Foto: G. Meyer

Und? Wie ging es in letzter Zeit?
Auch wenn der Terminkalender derzeit voll ist und es sich zum Jahresende knubbelt: Mir persönlich geht es gut. Ich bin zufrieden und dankbar. Die Familie ist gesund und munter. Die Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen in Vechta macht mir Spaß.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?
Ich gönne mir darauf mal keine Antwort (lacht). Naheliegend wäre es ja, wenn ich sagen würde, dass ich mir einen freien Tag oder Urlaub gegönnt habe. Das sollte aber natürlich selbstverständlich sein, gerade in puncto Work-Life-Balance.

Wenn Sie König von Deutschland wären, was gehört als Erstes abgeschafft?
Nun ja, das Konzept der Übergangsjacke habe ich nie so richtig verstanden...

Welchen Traum werden Sie sich als Nächstes erfüllen (können)?
Einen Konzertwunsch werde ich mir im Sommer in Berlin erfüllen können: Depeche Mode kommen ins Berliner Olympiastadion. Ich bin mit dabei und schon sehr gespannt.

Was tun Sie am liebsten?
Ich bin gerne in geselligen Runden am Start: Ob beim Doppelkopfspielen, beim Übungsschießen im Schützenverein oder im HSV-Fanclub. Es wird viel diskutiert, jedoch noch mehr gelacht. Das gefällt mir.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Welche nicht?
Ich glaube, dass ich ganz gut mit Menschen in Kontakt treten kann und ihnen dabei unvoreingenommen begegne. Was ich weniger an mir schätze, ist, dass ich schnell durchaus ungeduldig werden kann.

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten?
Das muss ich nicht lange überlegen, auf jeden Fall alles rund um "Star Trek"!

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?
Aus der Jugendzeit heraus gibt es eine Truppe von 12 jungen Kerlen, mit denen ich "damals" viel Zeit – nicht nur mit sinnvollen Dingen – verbracht habe. Traditionell haben wir am 2. Weihnachtstag eine Tannenbaumtour unternommen, bis dann für viele die Familienphase eingetreten ist. In diesem Jahr lassen wir das Ganze endlich mal wieder aufleben. Darauf freue ich mich und das sind die Treffen, die ich gerne angehe.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?
Auf jeden Fall "Wurstebrot und Grütze"! Warum auch immer, stehe ich damit allerdings häufig alleine da...

Welches Thema in den lokalen Medien hat Sie am meisten beschäftigt?
Auch in den regionalen Medien taucht immer wieder die Diskussion um einen allgemeinen Pflichtdienst auf. Dabei sollte ein Blick auf die Freiwilligendienste, in denen ich mich beruflich engagiere, geworfen werden. Circa 80.000 Menschen stellen sich jährlich einem Freiwilligendienst über 12 Monate in Deutschland; alleine 10.000 davon im Bereich der katholischen Kirche und der Caritas. Dies sollte seitens des Bundes besser gefördert, geschätzt und gewürdigt werden. Dann können wir noch mehr Menschen mit dem Angebot erreichen. Die ehemalige Familienministerin Franziska Giffey hat vor Jahren dazu ein tolles Konzept entwickelt. Die Umsetzung dessen wäre wirklich wünschenswert.


Zur Person:

  • Frank Tönnies ist 51 Jahre alt, verheiratet und lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern (13 und 15 Jahre) in Lastrup.
  • Er ist Geschäftsführer der "Katholische Freiwilligendienste im Oldenburger Land gGmbh" sowie Diplom-Sozialpädagoge und Betriebswirt.
  • In seiner Freizeit spielt Tönnies Doppelkopf; er ist Mitglied im Schützenverein Lastrup und in einem HSV-Fanclub.
  • Auch auf politischer Bühne ist er aktiv: So vertritt Frank Tönnies die Gemeinde im Kreistag und ist Mitglied im Vorstand der CDU Lastrup.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Frank Tönnies liebt "Star Trek" und freut sich auf die Tannenbaumtour mit Freunden - OM online