Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Forsythiensonntag: Rolf Cycon freut sich über den Hauptgewinn

Das Losglück war auf seiner Seite: Rolf Cycon konnte am Sonntag die Autoschlüssel für seinen neuen Dacia Sandero in Empfang nehmen. Die Veranstalter sind vom Forsythiensonntag begeistert.

Artikel teilen:
Strahlende Gesichter: Der HGV-Vorstand überreichte den Gewinn an Rolf Cycon (3. von links), der den Wagen gemeinsam mit Ehefrau Elfriede und drei Enkeltöchtern in Empfang nahm. Foto: Vorwerk

Strahlende Gesichter: Der HGV-Vorstand überreichte den Gewinn an Rolf Cycon (3. von links), der den Wagen gemeinsam mit Ehefrau Elfriede und drei Enkeltöchtern in Empfang nahm. Foto: Vorwerk

"Ein Auto für 1 Euro." So wurde im Vorfeld des Forsythiensonntags in Emstek für die Verlosung geworben, denn jede Teilnahmekarte kostete eben diesen Betrag. Ganz so günstig wurde es für Rolf Cycon nicht, aber mit 6 investierten Euro war es immer noch ein Schnäppchen, das er zusammen mit seiner Frau Elfriede am Sonntagabend aus den Händen des HGV-Vorstandes entgegennahm.

20 Preise wurden darüber hinaus verlost. Emsteker Präsentkörbe mit Spezialitäten aus der Gemeinde und Gutscheine wechselten die Besitzer beziehungsweise können in den nächsten Tagen im LVM-Büro von Ludger Wedemeyer an der Antoniusstraße abgeholt werden. Denn Anwesenheit war bei der Tombola keine Pflicht, und so wurde auch der Gewinner des Autos herbeitelefoniert. "Schön, dass der Hauptgewinn in der Gemeinde geblieben ist", freute sich der Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins (HGV), Claus Frye-Büssing, als Glücksfee Bürgermeister Michael Fischer an diesem Abend den letzten Losabschnitt aus der Trommel gezogen hatte. Die übrigen Gewinner werden auf www.hgv-emstek.de bekannt gegeben.

10.000 Besucher dürften es gewesen sein

Das war nicht zwangsläufig zu erwarten, denn wenn man sich die Autokennzeichen der Wagen anschaute, die teilweise noch in den Siedlungen abgestellt wurden, dann hatte der Forsythiensonntag nicht nur in der unmittelbaren Nähe die Menschen mobilisiert. Genaue Zahlen liegen nicht vor, aber gemutmaßte 10.000 Personen, die das frühlingshafte Wetter den ganzen Tag über genutzt hatten, dürfte nicht übertrieben geschätzt sein. 

"So einen gelungenen Forsythiensonntag hatten wir noch nie", war sich auch Georg Büssing sicher. Er hatte das Bühnenprogramm auf dem Netto-Parkplatz moderiert und war von der Abwechslung, die dort geboten wurde, schwer begeistert. Der Nachwuchs hatte ebenso Gelegenheit, sich vor großem Publikum zu präsentieren, wie maritimer Gesang oder auch Jan Böckmann, der nicht nur durch seine einzigartige Stimme auffiel. Er ließ sich anschließend auch genügend Zeit, Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen. Zudem rief er zum Besuch des Benefizkonzerts am kommenden Sonntag (20. März) ab 12 Uhr im Mehrgenerationenpark auf. Der Erlös ist für die Ukraine-Hilfe und mehrere Gruppen und Vereine aus der Gemeinde haben ihr Kommen zugesagt. 

Gemeinde zapft Fördertopf für das Programm an

Neu war auch, dass die Gemeinde groß in die Veranstaltung eingestiegen ist. Wolfgang Lüske, Kommunalmarketingbeauftragter im Rathaus, stand in engem Kontakt mit Ludger Wedemeyer als Organisator von Seiten des HGV. Aus dem Landesprogramm  "Perspektive Innenstadt" flossen Fördermittel, die beispielsweise für die Pagodenzelte verwendet wurden, um das Geschehen vor dem Hintergrund der Corona-Lage zu entzerren. Der Foodtruck, der von der Oberschule gemeinsam mit drei Köchen betrieben wurde, wäre ohne diese Finanzspritze auch nicht möglich gewesen und "die Graffiti-Aktion am Jufo hätten wir uns ohne den Fördertopf ebenfalls nicht leisten können", zog Lüske am Montag ein Fazit. Das umfangreichere Bühnenprogramm wäre zudem um einiges schmaler ausgefallen. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Forsythiensonntag: Rolf Cycon freut sich über den Hauptgewinn - OM online