Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Forstamt Ahlhorn kündigt Jagd in Emstek an und bittet um Vorsicht

Am Dienstagvormittag werden die Straßen "Zum Baumweg" und "Zu den Fischteichen" gesperrt. Autofahrer sollten im Bereich des Waldgebietes besonders aufmerksam sein.

Artikel teilen:
Foto: Niedersächsische Landesforsten

Foto: Niedersächsische Landesforsten

Das Niedersächsische Forstamt Ahlhorn bejagt am Dienstag (9. November) das Waldgebiet Baumweg in der gleichnamigen Revierförsterei. Da während der Bewegungsjagd Wild und Hunde die Straße überqueren könnten, werden die beiden Gemeindestraßen „Zum Baumweg“ und „Zu den Fischteichen“ in der Gemeinde Emstek an diesem Tag in der Zeit von 10 Uhr bis 12.30 Uhr gesperrt.

Das Forstamt appelliert an alle Verkehrsteilnehmer im Umkreis des Waldgebietes, mit besonderer Aufmerksamkeit zu fahren und auf Wild und Jagdhunde zu achten. „Nach Beendigung der Jagd werden die Sperrungen umgehend wieder aufgehoben. Wir bitten Waldbesucher, an diesem Tag auf andere Waldgebiete auszuweichen“, sagt Philipp Verpoorten, Betriebsdezernent im Forstamt Ahlhorn und zuständig für die Vorbereitung der Jagden.

„Die Jagd ist notwendig, um die Wildbestände im Einklang mit den land- und forstwirtschaftlichen Belangen zu halten. Gleichzeitig wollen wir den Gesamtbestand an Wildschweinen möglichst geringhalten, auch um einer möglichen weiteren Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland vorzubeugen“, so Verpoorten.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Forstamt Ahlhorn kündigt Jagd in Emstek an und bittet um Vorsicht - OM online