Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Förderverein will 2022 neu angreifen

Für die Gelbrinkschule ist der Verein eine verlässliche Stütze. Im kommenden Jahr dürfte er wieder besonders gefragt sein. Im Mai plant die Schule ein großes Fest.

Artikel teilen:
Harmonisches Team: der Vorstand des Fördervereins mit Rektorin Andrea Schüler (Dritte von links). Es fehlt Matthias Hoelzen.   Foto: G. Meyer

Harmonisches Team: der Vorstand des Fördervereins mit Rektorin Andrea Schüler (Dritte von links). Es fehlt Matthias Hoelzen.   Foto: G. Meyer

Voller Tatendrang geht der Förderverein der Gelbrinkschule in das neue Jahr. Während nach den Vorstandswahlen personell alles beim Alten geblieben ist, sollen die Aktivitäten nach zwei oft frustrierenden Coronajahren 2022 endlich wieder hochgefahren werden.

Das zumindest hoffen Vorsitzender Thomas Wessner und seine Mitstreiter Matthias Hoelzen, Daniela Lückmann, Michael Diekhaus, Swetlana Giesbrecht, Melanie Benten-Sanders und Diana Graepel. Im Oktober erst waren die sieben bei einem Nachholtermin bestätigt worden. Die Pandemie hat den Aktionsradius zwar deutlich eingeschränkt. Der Mitgliederzahl konnte sie indes nichts anhaben. "Wir sind stabil geblieben" bestätigt Wessner, dessen eigene Kinder der Grundschule bereits entwachsen sind. Zu den Förderern gehören neben den Eltern auch viele Ehemalige und weitere Gönner der Schule. Sie eint das Ziel, etwas für die Kinder tun zu wollen.

Und das gelang trotz aller Widrigkeiten auch in diesem Jahr. Der Förderverein unterstützt die Schule finanziell dort, wo die Verantwortung des Trägers endet. So schafft er beispielsweise Spiele oder Geräte für die Pausengestaltung an oder versorgt Arbeitsgemeinschaften wie die Roboter-AG mit Materialien. Lehrer wie Schüler dürfen im Vorfeld ihre Wünsche anbringen. Besonders gefragt sind die Förderer bei Ausflügen, Sonderfahrten und Schulveranstaltungen. Wollen die Klassen zum Beispiel einen Zoo oder eine Eishalle besuchen, bezahlt der Verein die Busfahrt. Gleiches gilt für den Einsatz von Theaterpädagogen, die in Löningen Präventionsarbeit leisten. 

Budget umfasst jährlich 5000 Euro

5000 Euro stehen dem Verein für seine Aufgaben in jedem Jahr zur Verfügung. Das Budget wird mit Mitgliederbeiträgen und Spenden aufgebracht. Weil in diesem Jahr keine Fahrten stattfanden, hielten sich die Ausgaben in Grenzen. Das soll sich aber 2022 wieder ändern. Vor allem auf einen Termin fiebern die Löninger bereits hin. Am 14. Mai feiert die Gelbrinkschule ein großes Schulfest. So ist es geplant und Rektorin Andrea Schüler hat derzeit wohl keinen größeren Neujahrswunsch, als im kommenden Frühjahr mit Kindern, Eltern und Freunden einen unbeschwerten Tag erleben zu dürfen. Vor vier Jahren hatte die Schule rund 2000 Gäste bewirtet. "So viele werden es diesmal sicherlich nicht sein können", schränkt Schüler ein. Für die zuverlässige Unterstützung durch den Förderverein ist sie dankbar. Dass er auch bei der Durchführung des Schulfestes zur Stelle sein wird, ist für den Vorstand natürlich Ehrensache.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Förderverein will 2022 neu angreifen - OM online