Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Flucht vor der Polizei endet in Damme mit Unfall

Ein 37-Jähriger steht unter Verdacht, betrunken am Steuer gesessen zu haben. Während der Flucht vor der Polizei kam es zum Unfall mit einem Streifenwagen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein 37-Jähriger aus Brockum musste seinen Führerschein an die Polizei übergeben. Gegen ihn laufen zurzeit Ermittlungen wegen Trunkenheit am Steuer, Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, wollte die Besatzung eines Streifenwagens den Wagen für eine Verkehrskontrolle stoppen. Der Fahrer setzte allerdings zur Flucht an. Die führte gegen 23.50 Uhr auf der Dümmerstraße in Damme schließlich zu einem Unfall mit dem Streifenwagen.

Doch selbst jetzt sollte der 37-Jährige nicht aufgeben. Er floh mit dem Wagen vom Unfallort. Doch kurz darauf entdeckten die Beamten das Unfallauto in der unmittelbaren Nähe –und konnten auch den Fahrer endlich stellen. Weil der einen erheblich betrunkenen Eindruck machte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Flucht vor der Polizei endet in Damme mit Unfall - OM online