Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Flucht auf E-Scooter gescheitert: Polizei fasst bewaffneten Tankstellen-Räuber

Der polizeibekannte Täter habe am Freitagabend mit einer Schusswaffe eine Tankstelle in Lohne überfallen. Die Polizei leitete eine sofortige Fahndung ein.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein 23-Jähriger hat am Freitagabend gegen 19.30 Uhr eine Tankstelle in Lohne überfallen und ist bei seiner anschließenden Flucht auf einem E-Scooter festgenommen worden. Das berichtet die Polizei.

Der junge Mann habe nach Betreten der Tanktstelle eine 18-jährige Tankstellen-Angestellte mit einer Schreckschusswaffe bedroht, wie es nach Informationen der dpa heißt. Demzufolge forderte er Bargeld, welches ihm die 18-Jährige aushändigte. Dabei handelte es sich um einen hohen dreistelligen Geldbetrag.

Anschließend sei der Täter mit dem Bargeld auf einem E-Scooter geflüchtet. Doch er kam nicht weit. Kurze Zeit später wurde er in der Nähe der Tankstelle von der bereits nach ihm fahndenden Polizei Lohne festgenommen.

Laut Polizeiangaben sitzt der polizeibekannte 23-Jährige nun in Untersuchungshaft und muss sich wegen des Vorwurfs des schweren Raubes vor dem Amtsgericht Vechta verantworten.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Flucht auf E-Scooter gescheitert: Polizei fasst bewaffneten Tankstellen-Räuber - OM online