Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Flammen greifen auf Wohnhaus in Peheim über

Nächtlicher Einsatz für die Molberger Feuerwehr: Eine 60-Jährige hat den Brand in einer Halle in Peheim bemerkt. Als die Rettungskräfte eintrafen, brannte auch das angrenzende Wohnhaus (Update).

Artikel teilen:
Foto: Feuerwehr Peheim/Warnke

Foto: Feuerwehr Peheim/Warnke

Ein Wohnhaus an der Raiffeisenstraße in der Gemeinde Molbergen ist in der Nacht zu Freitag in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei bemerkte eine 60-Jährige gegen 1.40 Uhr in Peheim, dass in einer unmittelbar an ihr Haus grenzenden Halle offenbar ein Feuer ausgebrochen war. Sie rannte daraufhin zu einem Nachbarn, um Hilfe zu holen.

Als sie zurückkehrte, hatten die Flammen aber bereits auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen. Zwischenzeitlich rückten die Feuerwehren aus Molbergen und Peheim mit 8 Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften aus.

Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen. Aber: Das Wohnhaus wurde durch das Löschwasser derart stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass es unbewohnbar ist. Die Halle wurde durch das Feuer zerstört Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Gleiches gilt für die Höhe des Brandschadens.

Foto: Landwehr
Foto: Landwehr
Foto: Landwehr
Foto: Landwehr
Foto: Landwehr
Foto: Landwehr
Foto: Feuerwehr PeheimWarnke
Foto: Feuerwehr Peheim/Warnke
Foto: Feuerwehr PeheimWarnke
Foto: Feuerwehr Peheim/Warnke

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Flammen greifen auf Wohnhaus in Peheim über - OM online