Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuerwehren im Dauereinsatz: 7 Brände im Kreis Cloppenburg von Silvester auf Neujahr

Das neue Jahr hat für die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Kreis Cloppenburg turbulent angefangen. Für die Feuerwehrleute war die Neujahrsnacht erst in den frühen Morgenstunden beendet.

Artikel teilen:
Foto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

Foto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

Gleich zu 7 Bränden ist es in der Nacht von Silvester auf Neujahr im Kreis Cloppenburg gekommen. Das berichtet die Polizei am Sonntag.

22.10 Uhr: Nach Angaben der Beamten fing am Samstag gegen 22.10 Uhr ein Auto am Bührener Kirchweg Feuer. Die Freiwillige Feuerwehr konnte den brennenden Wagen löschen. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar.

0 Uhr: Zum Jahreswechsel, gegen 0 Uhr, mussten die Einsatzkräfte in die Drüdingstraße ausrücken. Dort fing in einem Gebäude die Dämmungswolle zwischen Dachstuhl und Dachziegel Feuer. Es entstand Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

0.05 Uhr: In Essen wurde der Feuerwehr nur wenige Minuten später ein Feuer gemeldet. Laut Polizeibericht geriet eine Hecke über mehrere hundert Meter in der Flämischen Straße in Brand. Die Ursache sei bislang noch ungeklärt.

1.01 Uhr: Anders sah es offenbar bei einem Feuer in der Straße Kempers Kamp in Essen aus, das der Feuerwehr gegen 1.01 Uhr gemeldet wurde. Dort fing ebenfalls eine Hecke beziehungsweise Zaun Feuer. Ursache dafür könnten abgeschossene Feuerwerkskörper gewesen sein. Die Freiwillige Feuerwehr Bevern löschte das Feuer.

Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg
Foto: LichtfußFreiwillige Feuerwehr Cloppenburg

1.04 Uhr: Nur kurze Zeit später, gegen 1.04 Uhr, stand im Niedrigen Weg in Cloppenburg eine Restmülltonne in Flammen. Der Grund war vermutlich, dass darin entsorgte Feuerwerksbatterien nicht gelöscht, beziehungsweise noch nicht vollständig erloschen waren. Die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg löschte das Feuer. Wer die Batterien in den Restmülltonnen entsorgt haben könnte, ist noch unklar.

  • Info: Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Telefon 04471/18600 entgegen.

3.41 Uhr: Gegen 3.41 Uhr mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg nochmals ausrücken. Laut Polizei hatte ein Balkon einer Dachgeschosswohnung im zweiten Obergeschoss in der Straße Hinterm Wall Feuer gefangen. Der Brand habe sich auf das umliegende Dach ausgebreitet. Durch die Löscharbeiten und das ablaufende Wasser wurde die Wohnung unterhalb der zu löschenden Wohnung unbewohnbar, teilen die Beamten mit. Der Gesamtschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Alle Hausbewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, berichten die Beamten. Eine 51-Jährige wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg löschte den Brand.

Foto: Freiwillige Feuerwehr CloppenburgFoto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

3.43 Uhr: Nur 2 Minuten später, gegen 3.43 Uhr, fing ein Schuppen in der Cloppenburger Margaretenstraße Feuer. Darin befanden sich nach Angaben der Polizei Fahrräder, ein Kleinkraftrad und ein Auto. Alle Fahrzeuge wurden durch das Feuer zerstört. Da die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg noch in der Straße Hinterm Wall die in Brand stehende Wohnung löschte, rückten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Cappeln aus, die den Brand in der Margaretenstraße löschten.

11.39 Uhr: Gegen 11.39 Uhr wurden die Feuerwehrleute zu einem Schuppenbrand in der Nutriastraße gerufen. Der Schuppen stand vollständig in Flammen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuerwehren im Dauereinsatz: 7 Brände im Kreis Cloppenburg von Silvester auf Neujahr - OM online