Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuerwehr stimmt für dritte Amtszeit von Ortsbrandmeister Thorsten Heseding

156 Einsätze fuhr die Lohner Wehr 2021 und kommt auf fast 10.000 Einsatz-, Dienst-, Übungs- und Verwaltungsstunden. Baustart für die Erweiterung des Gerätehauses soll am 1. Juni sein.

Artikel teilen:
25 und 50 Jahre Mitgliedschaft: Ortsbrandmeister Thorsten Heseding (von links), Gert Kühling (Stadt Lohne), Glenn Wienhold (25 Jahre), Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen, Britta Rießelmann (25 Jahre), stellvertretender Stadtbrandmeister Manfred Brüning, Heinrich Rüwe (50 Jahre), stellvertretender Kreisbrandmeister Michael Ahrling, Edmund Kolbeck (50 Jahre), Manfred Kathmann (50 Jahre) und Regierungsbrandmeister Udo Schwarz. Foto: Heinzel

25 und 50 Jahre Mitgliedschaft: Ortsbrandmeister Thorsten Heseding (von links), Gert Kühling (Stadt Lohne), Glenn Wienhold (25 Jahre), Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen, Britta Rießelmann (25 Jahre), stellvertretender Stadtbrandmeister Manfred Brüning, Heinrich Rüwe (50 Jahre), stellvertretender Kreisbrandmeister Michael Ahrling, Edmund Kolbeck (50 Jahre), Manfred Kathmann (50 Jahre) und Regierungsbrandmeister Udo Schwarz. Foto: Heinzel

Die Zahl der Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Lohne ist im vergangenen Jahr von 183 (in 2020) auf 156 gesunken. 2021 gab es 30 Brandeinsätze und 93 technische Hilfsleistungen, wie Hilfe bei Sturm- und Wasserschäden, Türöffnungen oder Personen- und Tierrettung. Hinzu kamen 4 sonstige Einsätze und 29 Fehlalarme – allein 27 durch Brandmeldeanlagen. Für die Einsätze waren die eingesetzten Feuerwehrleute 3278 Stunden unterwegs. 

Die Feuerwehr Lohne hatte zum Jahreswechsel 103 Mitglieder inklusive der Anwärter. Coronabedingt konnten Schulungen und Dienstabende nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden. 2021 gab es 23 Präsenz- und 10 Onlinedienste – normal wären rund 50 Dienstabende im Jahr. Von Januar bis Mai und während des Dezember waren nur Onlinedienste möglich, was bedeutet, dass nur ein halbes Jahr praktisch geübt werden konnte.

Insgesamt kommt die Lohner Wehr auf 2624 interne und 1244 externe Ausbildungsstunden. Neben den Einsätzen, Übungen und Unterweisungen wurden noch 2276 Stunden für die Wartung der Fahrzeuge und Geräte sowie weitere Tätigkeiten aufgebracht. Zusammengerechnet sind das fast 10.000 Einsatz-, Dienst-, Übungs- und Verwaltungsstunden.

Beförderte ab Oberfeuerwehrmann: Gert Kühling (Stadt Lohne, von links), Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen, Jan Sieverding (Hauptfeuerwehrmann), stellvertretender Stadtbrandmeister Manfred Brüning, Willy Kreis (1. Hauptfeuerwehrmann), stellvertretender Kreisbrandmeister Michael Ahrling, Christina Dué (Oberfeuerwehrfrau), David Siewe (Oberfeuerwehrmann), Regierungsbrandmeister Udo Schwarz, Tomasz Kulasiak (Oberfeuerwehrmann), Ortsbrandmeister Thorsten Heseding und Nils Swoboda (Löschmeister). Foto: HeinzelBeförderte ab Oberfeuerwehrmann: Gert Kühling (Stadt Lohne, von links), Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen, Jan Sieverding (Hauptfeuerwehrmann), stellvertretender Stadtbrandmeister Manfred Brüning, Willy Kreis (1. Hauptfeuerwehrmann), stellvertretender Kreisbrandmeister Michael Ahrling, Christina Dué (Oberfeuerwehrfrau), David Siewe (Oberfeuerwehrmann), Regierungsbrandmeister Udo Schwarz, Tomasz Kulasiak (Oberfeuerwehrmann), Ortsbrandmeister Thorsten Heseding und Nils Swoboda (Löschmeister). Foto: Heinzel

Neben den Berichten, Ehrungen und Beförderungen standen Wahlen auf der Tagesordnung. In ihren Ämtern wurden Ortsbrandmeister Thorsten Heseding, Gruppenführer Christian Lenkering, Schriftführer Lukas Jägemann, Kassierer Florian Hoyng, Pressewart Christian Tombrägel  und die Hydrantenwarte Anne-Marie Meyer und Franz Theilen bestätigt. Es wird die dritte Amtszeit von Thorsten Heseding als Ortsbrandmeister. Formal müssen diesem Vorschlag noch der Verwaltungsausschuss (14. März) und der Rat der Stadt Lohne (30. März) in ihren nächsten Sitzungen zustimmen.

Jens Rickert wurde zum Nachfolger von Fahrzeugwart Andreas Zötzl bestimmt. Britta Rießelmann zur Kassenprüferin und Marcel Volkmann zum stellvertretenden Gerätewart. Bei der Wahl zum Funkwart hatten die anwesenden Feuerwehrmitglieder die Wahl zwischen German Thöben und Jan Sieverding. Der bisherige Amtsinhaber German Thöben setzte sich durch. Nils Swoboda als Jugendfeuerwehrwart und sein Stellvertreter Julian Pünter werden ihre Aufgaben kommissarisch weiterführen, da coronabedingt im Vorfeld keine Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr durchgeführt werden konnte.

Mit einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Kameraden Hauptlöschmeister Josef Honkomp und Hauptfeuerwehrmann Josef Kathmann sowie des Vechtaer Kameraden Peter Blömer  gedacht. 

Bekannt gegeben wurde, dass die öffentliche Ausschreibung für die Erweiterung des Gerätehauses im März startet, Ende April die Auftragsvergabe durch den Verwaltungsausschuss der Stadt Lohne erfolgen soll, sodass zum 1. Juni mit dem Bau begonnen werden kann.


Ehrungen und Beförderungen:

Zu Feuerwehrmann/-frau-Anwärtern: Tanja Niemann, Lukas Schenk und Steffen Ostendorf und Nele Buchaly.

Zu Feuerwehrmann/-frau: Johannes Dué, Louis Hammoor, Jonas Heckmann, Malte Kamphaus, Jonas Kolbeck, Christoph Kollhoff, Florian Lehmann, Tobias Rolfes, Hannes Sons, Thomas Varelmann und Frederike Wilmhoff.

Zu Oberfeuerwehrmann/-frau: Christina Dué, Tomasz Kulasiak und David Siewe. 

Zum Hauptfeuerwehrmann: Jan Sieverding.

Zum 1. Hauptfeuerwehrmann: Willy Kreis.

Zum Löschmeister: Nils Swoboda.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden ausgezeichnet: 1. Hauptfeuerwehrfrau Britta Rießelmann und  1. Hauptfeuerwehrmann Glenn Wienhold.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden ausgezeichnet: 1. Hauptbrandmeister Manfred Kathmann, 1. Hauptfeuerwehrmann Edmund Kolbeck und Löschmeister Heinrich Rüwe.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuerwehr stimmt für dritte Amtszeit von Ortsbrandmeister Thorsten Heseding - OM online