Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuerwehr rettet Kuh aus einer Güllegrube

20 Einsatzkräfte, drei Fahrzeuge und ein Bagger waren nötig, um die Kuh zu bergen.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Hildenbrand

Foto: dpa/Hildenbrand

Eine Kuh eines 67-jährigen Saterländers hat sich am Montag (26. Dezember) in Scharrel verirrt. Das Tier war gegen 14.45 Uhr aus einem Stall in der Koloniestraße ausgebrochen, wie die Polizei mitteilt. Weit kam die Kuh jedoch nicht. Sie stürzte nach dem Ausbruch in eine Güllegrube. 

Die Freiwillige Feuerwehr Scharrel war mit insgesamt drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Kuh konnte am Ende mit einem Bagger unverletzt aus der Grube geborgen werden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuerwehr rettet Kuh aus einer Güllegrube - OM online