Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuerwehr Osterfeine ist eine verlässliche Größe, wenn es ernst wird

Die Osterfeiner Feuerwehrkameraden ziehen auf ihrer Versammlung eine Bilanz – und ehren Mitglieder: Günther Brokamp, Johannes Buning und Helmut Kreymborg sind seit 50 Jahren dabei.

Artikel teilen:
Gut aufgestellt: die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Osterfeine mit Dammes Bürgermeister Mike Otte (limks) und dem zukünftigen Ordnungsamtsleiter Ralf Schönhöft (2. von links, vorne). Foto: Röttgers

Gut aufgestellt: die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Osterfeine mit Dammes Bürgermeister Mike Otte (limks) und dem zukünftigen Ordnungsamtsleiter Ralf Schönhöft (2. von links, vorne). Foto: Röttgers

Diese beiden Personalien hatte der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Osterfeine Bernd Runnebaum am Freitag zur Generalversammlung im Gerätehaus der Bauernschaft gar nicht auf seinem Zettel – und dennoch wurden sie schon publik: Jens Varenau tritt aller Voraussicht nach die Nachfolge des Stadtbrandmeisters Heinrich Südkamp an und Ralf Schönhöft wird ab 1. Juli in die Fußstapfen von Andreas Herzog als neuer Leiter des Ordnungsamts der Stadt Damme treten. Schönhöft arbeitet seit 1989 in der Verwaltung der Stadt Damme und Varenau ist bereits seit 2019 stellvertretender Stadtbrandmeister. Beide stellten sich den 50 anwesenden Osterfeiner Feuerwehrkameraden, dem Dammer Ortsbrandmeister Sven Schröder, Ortsbrandmeister Friedrich Meyer-Moormann und seiner Stellvertreterin Theresa Kruthaup aus Borringhausen vor.

Mike Otte, der erstmalig bei der Feuerwehr Osterfeine im Amt des Dammer Bürgermeisters zugegen war, hatte ausgerechnet, dass 390 Jahre Ehrenamt auf der Tagesordnung standen. Einige zu Ehrende fehlten jedoch, sodass Ortsbrandmeister Runnebaum am 18. Juni beim Familienfestes der Freiwilligen Feuerwehr die Ehrungen gebührend nachholen wolle. Otte dankte den Feuerwehrkameraden auch im Namen von Rat und Verwaltung und allen Bürgern der Stadt Damme für die geleisteten Einsätze: „Wir konnten uns zu jeder Zeit auf unsere Feuerwehr verlassen.“

Feuerwehr wählt ihren Vorstand neu

Bei den Neuwahlen wurden Schriftführer Bernd Putthoff, Kassenwart Arno Lamping und Johannes Gravemeyer als Sicherheitsbeauftragter einstimmig wiedergewählt. Bei drei Enthaltungen wurde Michael Schmidt als neuer Gerätewart für den ausgeschiedenen Norbert Deters gewählt. Einen neuen Dienstgrad gab es für Christian Wehri. Osterfeines noch amtierender Schützenkönig darf sich jetzt nicht nur Gruppenführer, sondern auch Oberlöschmeister nennen. Zum Oberfeuerwehrmann ist Niklas Hellebusch, Daniel Meyer und Michael Gravemeyer sind zu Hauptfeuerwehrmännern und Johannes Gravemeyer zum 1. Hauptfeuerwehrmann berufen worden. Neu aufgenommen in die aktive Feuerwehr sind Jannis Meyer, der von der Jugendfeuerwehr wechselte, und Niklas Hemme als Quereinsteiger. Ortsbrandmeister Runnebaum berichtete aus den vergangenen 2 Jahren von insgesamt 29 Einsätzen in 2020 und 23 Einsätzen im vergangenen Jahr.

13 Einsätze fielen im Jahr 2020 und 3 in 2021 dabei auf die Dienstelle in Osterfeine zurück, die anderen Einsätze liefen unter nachbarschaftlicher Löschhilfe. Zu 6 Großbränden in 2021 und 3 in 2020 rückte die Feuerwehr Osterfeine aus. Zusammengefasst verbuchte die Kameradschaft im Jahr 2020 2291 Stunden und im vergangenen Jahr 2475 Stunden ehrenamtlich geleistete Tätigkeiten. Die Freiwillige Feuerwehr Osterfeine zähle 9 Mitglieder in der Altersabteilung, wobei mit 84 Jahren Bernard Westerhaus das älteste Mitglied sei. 51 Mitglieder zähle die aktive, 13 die passive Wehr.

Maximilian Robke wurde zum neuen Jugendfeuerwehrwart, Philip Krause und Jonas Wintermann zu seinen Stellvertretern bestellt. Robke konnte mit 25 Mitgliedern eine „starke Gruppe“ und mit Jana Dalinghaus und Thea Runnebaum sowie Johann Kreinest, Felix Lange, Mats Otte, Anton Robke und Moritz Lamping 7 Neuzugänge in der Nachwuchsorganisation präsentieren. Den Kameraden Jannes und Leonhard Meyer konnte die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) verliehen werden. Ortsbrandmeister Runnebaum sah seine Wehr insgesamt „für die Zukunft gut aufgestellt“.


Ehrungen:

  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Günther Brokamp, Johannes Buning und Helmut Kreymborg Urkunden und Ehrenabzeichen vom niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius, die Bürgermeister Mike Otte überreichte.
  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Thomas Kramer, Arno Lamping und Markus Putthoff ausgezeichnet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuerwehr Osterfeine ist eine verlässliche Größe, wenn es ernst wird - OM online