Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feuer verursacht Schaden von 100.000 Euro

Die Ursache eines Brandes in einem Scharreler Einfamilienhaus ist noch unklar. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Scharrel ist am Montagabend zum Glück niemand verletzt worden. Der entstandene Schaden ist aber beträchtlich. wie die Polizei am Dienstag erklärte, wird dieser auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Wie die Polizei berichtet, sei das Feuer gegen 19.30 Uhr durch einen 14-Jährigen in der Nachbarschaft am Tulpenweg entdeckt worden. Der Junge informierte seine Mutter, die wiederum wählte den Notruf und holte die Bewohner rechtzeitig aus dem Haus.  Alarmiert wurden die Feuerwehren Saterland, Ramsloh, Scharrel und Friesoythe, die mit sieben Fahrzeugen 35 Einsatzkräften ausrückten.

Zwischenzeitlich stand der Dachstuhl und die darunter befindliche Einliegerwohnung des Einfamilienhauses in Flammen. Der Brand konnte gelöscht werden. Die Ursache des Feuers muss jetzt von der Polizei ermittelt werden. Der Brandort ist zurzeit beschlagnahmt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feuer verursacht Schaden von 100.000 Euro - OM online