Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Feiertage wirken immer noch nach

Während die 7-Tagesinzidenz im Kreis Vechta seit Tagen stagniert, ist sie im Kreis Cloppenburg weiter deutlich sinkend. Belastbar sind die Zahlen aber weiterhin nicht.

Artikel teilen:

Wann bilden die Zahlen wieder das tatsächliche Infektionsgeschehen ab? Auch am Mittwoch weist das Landesgesundheitsamt darauf hin, dass durch die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel den üblichen "Wochenend-Effekt" verstärken. Heißt: Es wurde deutlich weniger getestet, ausgewertet und gemeldet als üblicherweise. Dies müsse bei der Interpretation der Zahlen auch weiterhin berücksichtigt werden. 

Dem Verband Akkreditierter Labore in der Medizin (ALM) zufolge war die Zahl der Labortests über den Jahreswechsel im Vergleich zur Weihnachtswoche noch einmal weiter gesunken. Verglichen mit der Woche vor Weihnachten hat sich die Zahl in der vergangenen Woche ungefähr halbiert. Die Experten des Robert-Koch-Institutes rechnen damit, dass die Zahlen erst Ende der zweiten Januarwoche wieder belastbar sind und das tatsächliche Infektionsgeschehen abgebildet werden kann.

Das NLGA meldet am Mittwochvormittag für den Landkreis Vechta eine 7-Tagesinzidenz von 142,8 - basierend auf 204 Infektionen in den letzten 7 Tagen. Der Wert stagniert damit seit dem 1. Januar mehr oder weniger. Der Kreis Vechta liegt deutlich über der landesweiten 7-Tagesinzidenz von 91,8. Zum Vergleich: Die niedersachsenweit höchste 7-Tagesinzidenz meldet Hildesheim mit 157,7.

Für den Landkreis Cloppenburg meldet das Landesgesundheitsamt eine 7-Tagesinzidenz von 109,6. Der Wert ist damit im Vergleich zum Vortag (128,3 - der Wert wurde am Mittwoch geringfügig nach oben korrigiert) deutlich gesunken. Dieser Trend setzt sich seit dem 3. Januar fort.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Feiertage wirken immer noch nach - OM online