Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Familienvater soll 19-Jährigen vergewaltigt haben

Der 26-Jährige aus Vechta soll sich regelmäßig mit dem jungen Mann in einer Wohnung getroffen haben. Unter Drogen und Alkohol gesetzt soll er den 19-Jährigen sexuell missbraucht haben.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Wegen Vergewaltigung muss sich seit Mittwoch ein 26-jähriger Familienvater aus Vechta vor dem Oldenburger Landgericht verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, Mitte Juli 2017 in Vechta einen 19-jährigen jungen Mann vergewaltigt zu haben. Den Ermittlungen zufolge traf sich der Vechtaer damals häufiger mit Jugendlichen in einer Wohnung, die einem alkoholkranken Mann gehörte.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Familienvater soll 19-Jährigen vergewaltigt haben - OM online