Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Falsche SMS zu Paketlieferungen: Polizei warnt vor Betrugsnachrichten

Erst kürzlich ist ein 26-Jähriger aus Neuenkirchen-Vörden Opfer von Spam-SMS geworden. Die Polizei warnt davor, Links in Nachrichten unhinterfragt zu öffnen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizeidirektion Cloppenburg/Vechta warnt vor falschen SMS zu Paketlieferungen. Ein erstes Opfer dieser Masche sei ein 26-Jähriger aus Neuenkirchen-Vörden geworden. Wie die Beamten mitteilten, erhielt er am vergangenen Montag (22. März) eine SMS, dass seine Paketlieferung kurz bevorstehe. Den dazugehörigen Link in der SMS klickte er unhinterfragt an. Dadurch installierten sich mehrere Anwendungen auf seinem Smartphone, die eigenständig SMS verschickten.

Diese Betrugsmasche sei zurzeit mehrfach in den Kreisen Cloppenburg und Vechta zu beobachten. Die Polizei rät, in keinem Fall derartige Links anzuklicken und solche Nachrichten umgehend zu löschen. Des Weiteren warnen die Beamten davor, damit verbundene Anwendungen zu installieren. Außerdem empfiehlt die Polizei, eine Drittanbietersperre auf dem Handy einzurichten, mit der zusätzliche Kosten verhindert werden können.

Falls Betroffene dennoch den Link einer solchen SMS angeklickt haben sollten, empfehle es sich, den Flugmodus zu aktivieren. Anschließend helfe es, das Handy auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Gegebenenfalls müssten dann zuvor persönliche Daten gesichert werden.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Falsche SMS zu Paketlieferungen: Polizei warnt vor Betrugsnachrichten - OM online