Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Falsche Microsoft-Mitarbeiterin will Bakumer Polizei bei PC-Problemen helfen

Die junge Frau mit einer belgischen Rufnummer habe ein Problem auf dem Rechner der Wache erkannt, das sie für eine kleine Bearbeitungsgebühr beheben könne. Doch der Polizist reagierte clever.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

So dürfte sich die junge Frau dieses Telefonat nicht vorgestellt haben: Eine offensichtlich falsche Mitarbeiterin von Microsoft hat am Dienstagvormittag bei der Polizei in Bakum angerufen.

Nach Angaben der Beamten hätte sie festgestellt, dass der PC auf der Wache Probleme habe – und die Lösung gleich parat gehabt: Die Frau mit einer belgischen Rufnummer könne das Problem gegen eine Bearbeitungsgebühr beheben.

Dem verdutzten Beamten war die Betrugsmasche durch den Arbeitsalltag bekannt. Deshalb fragte er die falsche Microsoft-Mitarbeiterin, ob sie nicht wisse, dass die Polizei ein eigenes Service-Team für solche Fälle habe. Das schien der jungen Frau Antwort genug zu sein. Denn: Sie legte daraufhin sofort auf.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Falsche Microsoft-Mitarbeiterin will Bakumer Polizei bei PC-Problemen helfen - OM online