Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Falkenstraße und Pastors Kamp erhalten Note "Mangelhaft"

Wie ist der Zustand der Gemeindestraßen? Um sich ein Bild zu verschaffen, hat Steinfeld ein Straßenkataster erstellen lassen. Auf die Kommune kommen nun Kosten im 2-stelligen Millionenbereich zu.

Artikel teilen:
Note "Mangelhaft": Die Falkenstraße in Steinfeld-Süd steht auf der Prioritätenliste weit oben. Foto: Röttgers

Note "Mangelhaft": Die Falkenstraße in Steinfeld-Süd steht auf der Prioritätenliste weit oben. Foto: Röttgers

Da kommt eine Mammutaufgabe auf die Gemeinde Steinfeld zu: Die Kommune hat erstmals ein Straßenkataster erstellen lassen, um einen Überblick über den Zustand der Gemeindestraßen zu erhalten – und daraus Schlüsse für etwaige Sanierungen zu ziehen.

Diplom-Ingenieur Jens Göwert vom beauftragten Ingenieurbüro Hans Tovar und Partner aus Osnabrück stellte auf der jüngsten Sitzung des Umwelt-, Straßen- und Wegeausschusses die ersten Ergebnisse vor. Fazit: "Viele alte Siedlungsstraßen – zum Teil 50 bis 70 Jahre alt – sind in einem sehr schlechten Zustand und weisen sehr starke Schäden auf", erklärte Göwert. "Mangelhaft mit den schlechtesten Werten sind Pastors Kamp in Mühlen und die Falkenstraße im Süden Steinfelds."

22 Straßenzüge oder -abschnitte stehen jetzt auf Prioritätenliste

Der Geoinformatiker führte aus, dass bei der Zustandserfassung und Bewertung der einzelnen Straßen allgemeine Unebenheiten, Spurrinnen, Risse, Schlaglöcher, Abplatzungen, Versackungen, Flickstellen, Pflasterbrüche und Schädigungen an Rinne und Bordstein als Bewertungskriterien eine Rolle spielten. Untersucht worden sind im April und Mai dieses Jahres die Graf-von-Spree-Siedlung, Steinfeld-Süd, die Siedlungsstraßen zwischen Ostring, Kroger, Lohner und Diepholzer Straße und in Mühlen zwischen Lohner Straße und Bahnlinie.

Neben der Falkenstraße in Steinfeld und Pastors Kamp in Mühlen haben die Breslauer Straße, Am Klostergarten, Auf der Heide, Berliner Straße, Am Bahndamm, Friedlandstraße, Finkenstraße und Schlesierstraße ein besonders mangelhaftes Urteil erhalten. 22 Straßenzüge oder -abschnitte stehen jetzt auf der vorgeschlagenen Prioritätenliste zur Sanierung. "Für die Gemeinde gilt es, eine sinnvolle Einteilung der Sanierungsabschnitte und -gebiete für die nächsten Jahre vorzunehmen", empfahl Göwert. Anlieger und Bürger sollten sich darauf einstellen können und in Anliegerversammlungen informiert werden, denn das werde "über 10 Jahre" in Anspruch nehmen, bilanzierte er. Die Gesamtkosten der Sanierungen bezifferte er auf rund 11 Millionen Euro innerhalb etwa einer Dekade.

Dass etwas gemacht werden müsse, stehe außer Zweifel, so Göwert: "Fußgänger mit Rollator müssen zum Teil auf die Straße ausweichen, da Bürgersteige gar nicht vorhanden sind." Erklärtes Ziel der Gemeinde ist es nun, das Straßenkataster sukzessive zu vervollständigen.

Bürger entsorgen Grünschnitt und Abfall auf "wilden Müllkippen"

Ferner stimmte der Ausschuss einstimmig zu, auch 2022 für die Straßenunterhaltung rund 100 Tonnen Edelsplitt und 20 Tonnen Bitumenemulsion einzusetzen. Für die Bankettpflege werden ebenfalls rund 525 Tonnen an Schottermaterial im Wert von etwa 15.000 Euro angeschafft. Rasengittersteine in einem Wert von rund 240.000 Euro sollen an den Straßen Misbäkerdamm, Marsch und in den Kurven am Moorweg, Ondruper Kirchweg und Am Ondruper Berg zum Einsatz kommen.

"Großer Aufreger" war die Feststellung, dass offenbar viele Bürger ihre Grünabfälle und ihren Müll einfach auf "wilden Müllkippen" entsorgten, wie Christian Katzer (UWG) monierte. Auch Bürgermeisterin Manuela Honkomp sprach davon, wie "unverschämt" einige Zeitgenossen agierten. Der Bauhof werde immer wieder mit Müllproblemen konfrontiert.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Falkenstraße und Pastors Kamp erhalten Note "Mangelhaft" - OM online