Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Es wird stürmisch im Oldenburger Münsterland

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen mit bis zu 80 Stundenkilometern. Die Warnung gilt bis Donnerstagabend. Außerdem wird's nass und kalt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Nein, nach Frühlingsanfang sieht das Wetter nicht aus. Stattdessen wird es wieder stürmisch. Dazu nass und kalt. Laut Prognosen des Deutschen Wetterdiensten sind im gesamten Oldenburger Münsterland ab Donnerstagmorgen Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern möglich. Das gilt vor allem in Schauernähe. Der Wind kommt zunächst aus Südwest und dreht dann auf West. Die aktuelle Warnung vor Sturmböen gilt zunächst bis Donnerstagabend. 

Neben den Sturmböen muss auch vielerorts mit Regen und vereinzelt auch mit gewittrigen Graupelschauern gerechnet werden. In der Nacht zu Freitag sind kurze Schauer, auch mit Schneefall verbunden, vorhergesagt. Bei Tiefstwerten um die 2 Grad sind dann auch glatte Straßen möglich. Der Wind kann bis Freitagnachmittag mit stürmischen Böen auffrischen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Es wird stürmisch im Oldenburger Münsterland - OM online