Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Erstes Mädchen-Team tritt für den SV Hansa in der 1. Kreisklasse an

13 Kickerinnen konnte Coach Michelle Bruns für ihre Mannschaft gewinnen. Donnerstags wird trainiert, ab März finden die Punktspiele statt.

Artikel teilen:
Auf einen Blick: das erste Mädchen-Team des SV Hansa Friesoythe mit Trainerin Michelle Bruns (rechts). Foto: Wimberg

Auf einen Blick: das erste Mädchen-Team des SV Hansa Friesoythe mit Trainerin Michelle Bruns (rechts). Foto: Wimberg

Zwar sehen sie sich zweimal Ronaldo, Mbappé, Messi oder Reus gegenüber, aber Angst vor den prominenten Namen auf den Trikots zeigen sie nicht und stürmen das eine oder andere Mal erfolgreich in die gegnerische Hälfte. Gewinnen können die Mädchen am Ende noch nicht und müssen das Feld den Jungs überlassen, die schließlich schon seit der G-Jugend zusammenspielen. Fürs Training eignen sich die wöchentlichen Partien mit den heutigen E-Junioren jedoch perfekt.

13 Kickerinnen bilden seit September unter der Regie von Michelle Bruns eine Mannschaft. Neue Gesichter, wie Emma, die bei der letzten Übungseinheit zum ersten Mal dabei war und wiederkommen will, sind immer willkommen. Marie hat bereits das Tor für sich entdeckt und Finja ist fürs Toreschießen zuständig. Voraussichtlich schon ab März, wenn das Team als D-Juniorinnen in der 1. Kreisklasse angemeldet wird und mit Delmenhorst die weiteste Reise antreten muss. „Da spielen, was Fahrgemeinschaften angeht, hoffentlich auch die Eltern mit“, sagt Michelle Bruns, auf deren Initiative Mädchenfußball beim SV Hansa Friesoythe etabliert wurde.

Die Lücke im Verein hatte auch das frühere Vorstandsmitglied Carola Reiners immer wieder beklagt, die die gebürtige Schwerinerin als Übungsleiterin gewinnen konnte. Weiteres Engagement beweist die dreifache Mutter bereits beim Kinderturnen und geht mit ihrer neuen Aufgabe auch ihrer ganz persönlichen Leidenschaft nach. Auf Fehmarn, wo sie aufgewachsen ist, versenkte sie in jungen Jahren das Runde ins Eckige. Heute trainiert sie die jungen weiblichen Fußballfans, die so alt sind, wie sie damals.

Ballannahme: Geübt wird das in der Halle des SV Hansa. Foto: WimbergBallannahme: Geübt wird das in der Halle des SV Hansa. Foto: Wimberg

Die Freude am Fußball steht im Vordergrund, und abwechslungsreich werden die 10- bis 13-Jährigen auf die ersten Begegnungen im Punktspielbetrieb vorbereitet. Dazu zählen ein kurzes Dribbling, ein leichtes Passspiel und die ersten taktischen Anweisungen, wie „Es ist wichtig, den Raum zu füllen. Also nicht alle aufeinanderhocken und den Gegner beobachten“, coacht die Trainerin, die Wert auf eine lockere Atmosphäre legt, damit ihre Schützlinge noch lange am Ball bleiben wollen. 

  • Info: Wer beim Mädchenfußball am Ball sein möchte, ist gerne gesehen. Vor allem 2009 geborene Kickerinnen sind gefragt. Trainiert wird donnerstags ab 17 Uhr in der Halle am Hansaplatz. Infos auch auf Instagram: @svhansa_maedchen

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Erstes Mädchen-Team tritt für den SV Hansa in der 1. Kreisklasse an - OM online