Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Erdbeertag in Vechta: Sonne lockt Besucher in die City

Die Vechtaer Innenstadt stand am Wochenende ganz im Zeichen der Erdbeere. Das Stadtmarketing Moin Vechta möchte die regionale Feldfrucht noch populärer machen.

Artikel teilen:
Bestens vorbereitet: Sophie Sibbus (Moin Vechta, von links), Erdbeerkönigin Pauline die I. und Maleen Kordes (Moin Vechta) freuen sich über viele Besucher. Foto: Wienken

Bestens vorbereitet: Sophie Sibbus (Moin Vechta, von links), Erdbeerkönigin Pauline die I. und Maleen Kordes (Moin Vechta) freuen sich über viele Besucher. Foto: Wienken

Sommer in der Stadt: Um die rote Frucht drehte es sich am Wochenende beim Erdbeertag in Vechta. Die Sonne lockte zahlreiche Besucher in die Große Straße. Die Stadtmarketinggesellschaft Moin Vechta holte die Erdbeeren für die Passanten direkt vom Feld in die Innenstadt und wartete mit einer Tombola und verschiedenen Preisen auf ihre Gäste.

"Schön, dass auch die Sonne mitspielt. Gerade bei diesem schönen Wetter kommen natürlich viele Besucher in die Stadt. So ist unser Stand bald schon ratzekahl", sagt Maleen Kordes von Moin Vechta. Mit dem Erdbeertag wolle das Stadtmarketing die regionale Identität stärken und den Besuchern die rote Sommerfrucht näherbringen. Unterstützt wurde Moin Vechta dabei durch die amtierende Erdbeerkönigin Pauline die I., die nicht nur frische Erdbeeren an Passanten verteilte, sondern auch als Losfee am Glücksrad fungierte. Bei dem kostenlosen Gewinnspiel konnten die Kinder und Erwachsenen ihr Glück versuchen und verschiedene Preise gewinnen, zum Beispiel einen Gutschein für eine Kugel Eis oder eine Schale frische Erdbeeren.

Geponsert wurden die Feldfrüchte an diesem Tag vom Erzeugergroßmarkt Langförden-Oldenburg (Elo). Dieser war ebenfalls mit einem Stand an der Großen Straße vertreten. Dort konnten insbesondere die Kinder im Rahmen einer kostenlosen Verlosung einen Teddybären gewinnen. Für die Erwachsenen gab es Erdbeeren zum Probieren. Ein weiteres Angebot für die jüngsten Besucher war  das Kinderschminken. Der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“ kümmerte sich um ein buntes Aussehen bei den kleinen Stadtbummlern.

Reichlich Früchte im Angebot: Aloys Bothe und Dana Böttger boten frische Erdbeeren auf dem Europaplatz an. Foto: WienkenReichlich Früchte im Angebot: Aloys Bothe und Dana Böttger boten frische Erdbeeren auf dem Europaplatz an. Foto: Wienken

Frische Erdbeeren, Milchshakes und Marmelade im Angebot

Nicht fehlen durfte außerdem ein klassischer Erdbeerstand. Obst Bothe verkaufte auf dem Europaplatz frischgepflückte Feldfrüchte. "Es ist wichtig, dass das Wetter gut ist, dann haben die Leute auch Lust, etwas zu kaufen", sagt Aloys Bothe. Für den Erdbeer-Anbau in der Region werde vor allem die Sorte "Elsanta" angebaut, insbesondere im Freilandanbau. Diese besteche durch ihre Festigkeit und gute Haltbarkeit, so der Obsthändler.

Doch nicht nur frisches Obst gab es zu kaufen: So bot der Lions Club Vechta amicitita selbstgemachte Erdbeermarmelade und weitere Kleinigkeiten an. Darüber hinaus war Wolfgang Möller mit seinem Coffee-Bike vor Ort und präsentierte neben seiner Kaffeespezialitäten Erdbeer-Milchshakes – passend zum Motto des Tages.

Neben bereits bekannten Angeboten gab es am Erdbeertag auch Basteleien und Arbeiten von Kunsthandwerkern zu sehen. Personalisierte Geschenke aus Palettenholz und Makramee waren am Stand von Palettenmee zu finden. Außerdem präsentierte Fritzis Kranzmanufaktur eine Auswahl an Flowerhoops, Kränzen und Trockenblumen. "Das Konzept mit den Kunsthandwerkern könnte Moin Vechta gerne noch weiter ausbauen. Schließlich ist es schön, dass wir als lokale Künstler die Innenstadt als Bühne nutzen können, um unsere Arbeit vorzustellen", findet Constanze Biegel von Fritzis Kranzmanufaktur.

Zum ersten Mal dabei: Constanze Biegel von Fritzis Kranzmanufaktur präsentiert Flowerhoops und Kränze. Foto: WienkenZum ersten Mal dabei: Constanze Biegel von Fritzis Kranzmanufaktur präsentiert Flowerhoops und Kränze. Foto: Wienken

Am Erdbeertag beteiligten sich auch verschiedene Geschäfte in der Großen Straße. Sie lockten die Passanten mit Angeboten und Aktionen rund um die köstliche Beere in die Läden. Außerdem konnten sich die Besucher schon vor dem Erdbeertag in den Geschäften auf Buchstaben-Suche begeben, und damit an der großen Verlosung teilnehmen. In den Schaufenstern von 16 Unternehmen hatten sich einzelne beerig-gestaltete Buchstaben versteckt. Das gesuchte Lösungswort konnte dann auf eine dort ausliegende Gewinnspielkarte eingetragen werden. Die Gewinner werden in der kommenden Woche ermittelt und dürfen sich über Gutscheinkarten freuen – und natürlich eine Kiste Erdbeeren.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Erdbeertag in Vechta: Sonne lockt Besucher in die City - OM online