Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Entdeckermobil sorgt für willkommene Abwechslung

Kinder der Paul-Gerhardt-Schule in Cloppenburg haben während einer Rallye den Naturraum in Niedersachsen kennengelernt. Bernard Landwehr zeigt den Grundschülern die verschiedenen Stationen.

Artikel teilen:
Natur erleben: Die Grundschüler konnten in dem Mobil verschiedene Aufgaben lösen. Foto: Hermes

Natur erleben: Die Grundschüler konnten in dem Mobil verschiedene Aufgaben lösen. Foto: Hermes

Der Natur nähergekommen sind die Dritt- und Viertklässler der Paul-Gerhardt-Schule in den vergangenen zwei Tagen. Bernard Landwehr vom Essener Fischereiverein war mit einem Entdeckermobil vor Ort.

Während einer Rallye mit mehreren Stationen haben die Grundschüler Niedersachsens Naturlandschaften und Gewässer sowie verschiedene Tiere kennengelernt. „Das ist voll cool, alle Tiere kenne ich aber nicht“, erzählt der 9-jährige Lewin während er die Aufgaben löst. Joel aus der Klasse 3c findet die Aktion ebenfalls gut: „Das ist mal eine Abwechslung.“

Ähnlich sieht es auch Lehrerin Kyra Krone: „Die Kinder kommen so auch mal wieder aus der Klasse heraus und erleben etwas Schönes.“ Positiv sei das handlungsorientierte Lernen, die Inhalte werden im Unterricht anschließend noch einmal vertieft.

Landwehr ist seit 30 Jahren Vorsitzender des Essener Fischereivereins, vorher war er Jugendwart. Für den Betrieb des Entdeckermobils, das unter anderem von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gesponsert wurde, hat er einen Lehrgang absolviert. „Man möchte als Rentner ja auch etwas zu tun haben“, sagt Landwehr und lacht.

Es ist sein vierter Einsatz, die Resonanz sei durchweg positiv: „Es macht den Kindern richtig Spaß, das merkt man.“ Vorher getestet und unter freiem Himmel könne dies auch unter Corona-Bedingungen gut durchgeführt werden.

Insgesamt werden in Zukunft 6 Entdeckermobile in verschiedenen Regionen Niedersachsens unterwegs sein. Der Vereinsvorsitzende sieht Nachholbedarf beim Umgang und Wissen mit der Natur. Mit dem Fahrzeug könne man gut Wissen vermitteln. Vorbereitet auf das Projekt "Erlebnis Natur – Ist doch Ehrensache" wurden 100 Ehrenamtliche.

  • Info: Schulen, die an einem Vormittag mit dem Entdeckermobil interessiert sind, können sich an Bernd Landwehr unter Tel. 05434/1591 wenden oder per E-Mail unter info@fischereiverein-essen.de. Hier gibt es auch im Vorab-Informationen zu dem Projekt.
Foto: HermesFoto: Hermes

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Entdeckermobil sorgt für willkommene Abwechslung - OM online