Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Endlich wieder Lohner Kirmestrubel bei Kaiserwetter

Der Lohner Herbstmarkt hat am Wochenende viele kleine und große Besucher angelockt. Außerdem auf dem Programm: Ein  Tag der offenen Tür im "Haus der Begegnung“ und im Kindertagespflegebüro.

Artikel teilen:
Matthes Tölke hielt sich gekonnt im Sattel beim Rodeoreiten. Foto: Röttgers

Matthes Tölke hielt sich gekonnt im Sattel beim Rodeoreiten. Foto: Röttgers

Das Wetter war am vergangenen Wochenende dem Marktgeschehen in Lohne wohlgesonnen: Bei strahlendem Sonnenschein verwandelte sich coronabedingt nach einem Jahr Pause der Raiffeisenmarkt endlich wieder 3 Tage lang in eine kunterbunte Kirmesstadt. Los ging es bereits am Freitagabend mit der offiziellen Kirmeseröffnung.

"Rummelpass" für billigeren Fahrspaß

Musikalische Unterstützung gab es von der Lohner Stadtkapelle mit ihrem Dirigenten Ralf Bohmann. Die Fahrgeschäfte liefen bereits am Freitagnachmittag ab 14 Uhr. Die Lohner Kindergartenkinder und Grundschüler dürften an diesem Tag ausgiebig ihren "Rummelpass“ genutzt haben, denn für sie gab es Fahrgeschäfte und Essensgutscheine zu günstigeren Preisen. Insbesondere die Fahrgeschäfte "Polyp“ und "Aviator“ zogen die kleinen und großen Besucher in ihren Bann, denn da ging es beim Fahrspaß rasend schnell zu und in luftige Höhen. Dem 8-jährigen Matthes hatte im Beisein seiner Eltern Catarina und Matthias Tölke insbesondere das Rodeoreiten angetan. Erst bei der letzten Schwierigkeitsstufe musste der Grundschüler der Gertrudenschule loslassen.  Am frühen Samstagmorgen herrschte  ein kunterbuntes Treiben auf dem Kinderflohmarkt in der Fußgängerzone. 

Herzlich willkommen: Anneke Torborg (von links), Lena Dellenbach und Christiane Kröger stellten am Sonntag bei einem Tag der offenen Tür“ das neue Haus der Begegnung“ der Lohner Bevölkerung vor. Foto: RöttgersHerzlich willkommen: Anneke Torborg (von links), Lena Dellenbach und Christiane Kröger stellten am Sonntag bei einem „Tag der offenen Tür“ das neue „Haus der Begegnung“ der Lohner Bevölkerung vor. Foto: Röttgers

Am Sonntag lud dann der Verein "Wir Lohner“ unter dem Vorsitz von Detlef Bornhorst in die Innenstadt ein. Ab 13 Uhr hatten die Geschäfte geöffnete und lockten mit besonderen Herbstmarkt-Rabatten. Das neue "Haus der Begegnung“ lud am Sonntag zu einem "Tag der offenen Tür“ ein. Lena Dellenbach, Leiterin für Integration, sowie Anneke Torborg und Christiane Kröger vom Team Integration zeigten den Besuchern die neuen Räume. „Etwa 12 verschiedene Nationen treffen sich hier nun regelmäßig in Kursen, um Kontakte zu knüpfen, Informationen auszutauschen und Freundschaften zu schließen“, erklärte die Leiterin.

"Café Grenzenlos" in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst

Jeden Tag in der Woche biete das "Haus der Begegnungen“ etwas: Montags trifft sich der Kulturentreff von 9 bis 12 Uhr, dienstags alle 2 Wochen komme der Hauspatentreff in der Zeit von 17.30 bis 19.30 Uhr zusammen, jeden letzten Mittwoch im Monat werde zu einem bunten Frauenfrühstück von 9.30 bis 11.30 Uhr eingeladen.  Darüber hinaus gebe es in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst das "Café Grenzenlos“ sowie Nähkurse und Spielgruppen. "Hier können Kinder unterschiedlichster Nationen gemeinsam spielen“, betonte Dellenbach den Integrationsgedanken. Vereine, Gruppen und Verbände können darüber hinaus die neuen Räumlichkeiten am Neuen Markt nach Absprache auch buchen. 

Elina Landwehr, Sandra Lohmann und der Leiter des Amtes für Familie und Soziales der Stadt Lohne, Sebastian Wolke, luden gleich nebenan ebenfalls zu einem "Tag der offenen Tür“ in die Kindertagespflegestätte ein und informierten über ihre Arbeit.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Endlich wieder Lohner Kirmestrubel bei Kaiserwetter - OM online