Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ende einer Ära: Friesoyther Burgschänke schließt ihre Pforten

Nach 18 Jahren gibt Wirtin Anne Burrichter den Saal- und Lokalbetrieb auf. Das Bildungswerk, Eigentümer der Immobilie, wird nach Umbau das gesamte Gebäude für eigene Zwecke nutzen.

Artikel teilen:
Tür bleibt zu: Am Freitagachmittag hat Anne Burrichter die Schlüssel für die Burgschänke abgegeben. Anders als ursprünglich geplant wird das Bildungswerk künftig auch das Erdgeschoss nutzen. Foto: Stix

Tür bleibt zu: Am Freitagachmittag hat Anne Burrichter die Schlüssel für die Burgschänke abgegeben. Anders als ursprünglich geplant wird das Bildungswerk künftig auch das Erdgeschoss nutzen. Foto: Stix

Eine Ära geht zu Ende: Nach 18 Jahren hat Wirtin Anne Burrichter gestern den Schlüssel für die Burgschänke abgegeben. Das Katholische Bildungswerk Friesoythe als Eigentümer des Burghotels an der Kirchstraße wird das Gebäude – anders als ursprünglich vorgesehen – nun doch komplett nutzen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ende einer Ära: Friesoyther Burgschänke schließt ihre Pforten - OM online