Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Emsteker baut betrunken Unfall und haut ab

Die Polizei schnappte den Mann trotzdem. Jetzt muss er mit einem Strafverfahren rechnen.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Ein Emsteker hat offenbar in der Nacht auf Freitag betrunken mit seinem Auto einen Unfall verursacht und ist dann abgehauen – ohne sich um den Schaden zu kümmern. 

Nach Polizeiangaben war ein zunächst unbekannter Autofahrer zwischen Mitternacht und 5 Uhr am Morgen auf der Straße Wehmers Weg in Emstek in ein geparktes Auto gekracht. Danach fuhr der vermeintlich Unbekannte weiter. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und stieß dabei auf den 32-jährigen Emsteker.

Die Beamten gehen davon aus, dass der Mann stark alkoholisiert hinters Steuer gestiegen war. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Emsteker einen Wert von 1,6 Promille. Eine Blutuntersuchung soll genaueres ergeben.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Emsteker baut betrunken Unfall und haut ab - OM online