Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Emstek liefert Maren Weßling reichlich Motive

Nach einem Sportunfall hat die 29-Jährige die Fotografie als Hobby für sich entdeckt. Als Autodidaktin holt sie sich die richtigen Tipps und Tricks im Internet.

Artikel teilen:
Motive gibt es überall: Auch im heimischen Garten ist Maren Weßling unterwegs. Foto: Thomas Vorwerk

Motive gibt es überall: Auch im heimischen Garten ist Maren Weßling unterwegs. Foto: Thomas Vorwerk

"Mehr als nur ein Hobby", steht unter dem Foto, das eine Spiegelreflexkamera zeigt. Daneben leuchtet ein rotes Herz. Erzählt Maren Weßling von ihren Bilder-Expeditionen in der Gemeinde Emstek, dann merkt man die Leidenschaft, mit der die 29-Jährige ihrer Kreativität freien Lauf lässt.

Wenn die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte Feierabend hat, dann greift sie sich ihre Kamera und macht sich auf den Weg. Weit hat sie es nicht, denn sie fährt zum Regenrückhaltebecken an der Eichenallee, zu den Ahlhorner Fischteichen oder auch zum Ecopark. "Ich bin einfach gerne draußen in der Natur."

Natur? Im Gewerbepark in Drantum? Das sei kein Widerspruch, versichert die 29-Jährige. Eher eine Frage der Perspektive. Während im Wald das vermeintlich Willkürliche dominiere, faszinieren im Ecopark die klaren Linien von Straßen und Anpflanzungen, erklärt Weßling. Mit dem passenden Sonnenuntergang haucht sie auch dieser Szenerie Romantik ein.

Zur Fotografie ist sie eher zufällig gekommen. Eigentlich war der Fußball ihre Passion. "Ich habe mir vor einigen Jahren bei einem Turnier das Knie verdreht und musste mehrfach operiert werden. Danach war mit Fußball Schluss." Stattdessen zückte sie vermehrt ihr Smartphone, um ihr Umfeld abzulichten. "Von meinem ersten Ausbildungsgehalt habe ich mir dann eine richtige Kamera geholt." Ein Einsteigermodell, aber genau das empfiehlt sie Neulingen. "Die Automatik nimmt einem am Anfang eine Menge ab und man kann sich auf das Motiv konzentrieren", findet Maren Weßling.

Angela Merkel in Cloppenburg vor die Linse bekommen

Maren Weßling ist Autodidaktin. Tipps und Tricks eignet sie sich im Internet an. „Benjamin Jaworskyj ist ein Fotograf und der hat einen Youtube-Kanal. Von dem habe ich eine Menge gelernt.“ Mittlerweile hat sie sich gebraucht eine bessere Kamera zugelegt, um nach und nach die vielen Möglichkeiten auszureizen. "Gerne würde ich auch Porträts machen, aber da traue ich mich noch nicht ran." Wenn es die Lockerungen erlauben, möchte sie sich deshalb in Workshops das nötige Know-how aneignen. Angela Merkel hat sie – aus der Distanz – aber auch so vor die Linse bekommen, als die Bundeskanzlerin vor 4 Jahren in Cloppenburg den Wahlkampf von Silvia Breher unterstützte.

Nicht von jedem Ausflug kehrt die 29-Jährige mit einem Motiv zurück, das sie anschließend bei Instagram oder Facebook veröffentlicht. "Mir geht es auch gar nicht unbedingt um 'Likes', es ist nur ein einfacher Weg, seine Arbeiten zu zeigen."

Experimente mit Lichteffekten und Langzeitbelichtungen

Für die Ergebnisse experimentiert sie gerne. Sie versucht sich an Langzeitbelichtungen auf der Autobahnbrücke oder – lang ist's her – beim Stoppelmarkt-Feuerwerk. Lichteffekte werden mit dem Handy gesetzt und aus Textmarkern und Haftklebe-Zetteln werden Stillleben arrangiert. "Es geht mir um den Spaß und darum, etwas Neues zu entdecken."

Einsatzbereit: Nach der Arbeit greift Maren Weßling zur Kamera. Foto: Thomas VorwerkEinsatzbereit: Nach der Arbeit greift Maren Weßling zur Kamera. Foto: Thomas Vorwerk

Action-Fotos zum Beispiel. Bislang fehlt es noch an der Erfahrung, Sportler in Bewegung zu fotografieren. Sobald der Spielbetrieb wieder losgeht, möchte sie sich am Rand des Fußballplatzes auch in diesem Genre versuchen. Somit ist auch eine Brücke zwischen ihrer alten und der neuen Leidenschaft geschlagen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Emstek liefert Maren Weßling reichlich Motive - OM online