Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Emstek erweist sich als guter Gastgeber

900 Übernachtungsgäste gab es zum Bundesjungschützentag und in der Oberschule speisen die Schüler in einer Gold-Mensa. Auch Metal-Fans kommen gerne in die Gemeinde.

Artikel teilen:

Als guter Gastgeber hat sich die Gemeinde Emstek einmal mehr im abgelaufenen Jahr präsentiert. Als Ausrichter der Bundesjungschützentage hatte die St.-Paulus-Schützenbruderschaft Übernachtungsmöglichkeiten für über 900 Teilnehmer geschaffen, um mit ihnen und zahlreichen Tagesbesuchern ein rauschendes Fest zu feiern. Das Sahnehäubchen des Treffens: Lisa Voßmann aus Halen wurde Bundesschülerprinzessin.

Eine besondere Auszeichnung hat die Mensa der Oberschule Emstek bekommen. Das Deutschen Netzwerk Schulverpflegung hat ihr den "Goldenen Teller" verliehen, eine Würdigung, die es nur einmal pro Jahr in der gesamten Bundesrepublik gibt. Entsprechend groß war und ist das mediale Echo, denn es geht nicht nur um das Nudelgericht und den Salat, sondern um das Gesamtkonzept der Schule, das auf saisonale und regionale Produkte sowie Nachhaltigkeit setzt.

Bundesschülerprinzessin: Lisa Voßmann holte in Emstek den Titel. Foto: VorwerkBundesschülerprinzessin: Lisa Voßmann holte in Emstek den Titel. Foto: Vorwerk

Wirtschaftlich hat sich ebenfalls eine Menge getan zwischen Lethe und Desumstein. Im Ecopark hat die Firma Kalkhoff den Betrieb mit fast 1000 Mitarbeitern aufgenommen. Bürgermeister Michael Fischer - seit 15 Jahren Leiter der Verwaltung - überreichten an mehrere Betriebe Förderbescheide und auf dem Unternehmerabend trafen sich die Geschäftsleute zum Gedankenaustausch. Damit die Gewerbesteuer auch weiterhin kräftig sprudelt, wurde in Westeremstek  die Erschließung eines weiteren Gewerbegebietes auf den Weg gebracht.

Der Ukraine-Krieg hat auch auf das Leben im Oldenburger Münsterland sein Auswirkungen. Um die verteuerte Energie zu sparen, werden die Schaltzeiten der Straßenbeleuchtungen angepasst. Die Unterbringung von Kriegsflüchtlingen ist ebenfalls Thema und um die Menschen im Kriegsgebiet zu unterstützen, wird ein Benefiz-Konzert im Bürgerpark auf die Beine gestellt.

Mitreden: Das Jugendparlament hat sich vor wenigen Wochen konstituiert. Foto: VorwerkMitreden: Das Jugendparlament hat sich vor wenigen Wochen konstituiert. Foto: Vorwerk

Die Jugend hat Interesse an der Politik. Wenige Wochen vor dem Jahreswechsel hat sich das erste Emsteker Jugendparlament konstituiert. Künftig wollen sich die Jugendlichen mit eigenen Ideen einbringen und die Diskussionen in den Fachausschüssen begleiten. 

Bührener Grundschüler haben ein Buch geschrieben

Corona ist zwar nicht mehr das beherrschende Thema, aber so ganz ist die Pandemie noch nicht aus den Köpfen. Die Bührener Grundschüler haben sich in einem Buchprojekt Lockdown und Homeschooling gewidmet und die damit verbunden Einschränkungen und Erfahrungen zusammengeschrieben. 

Und es wurde gefeiert. Sei es die große Kirmes oder aber das Metal-Festival "Hell over Halen". Zwar nur an einem Tag statt der zunächst vorgesehen 3 Tage, aber dafür nicht weniger laut und für die Fans der härteren Gangart ein Genuss.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Emstek erweist sich als guter Gastgeber - OM online