Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Eisscholle stürzt von Lkw und kracht in Windschutzscheibe

Eine etwa 6 bis 8 Zentimeter dicke und 70x70 Zentimeter große Eisscholle ist auf der B214 bei Steinfeld von einem Lkw-Auflieger gestürzt und in die Windschutzscheibe eines anderen Lkw gekracht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Am Dienstagmorgen befuhr ein 45-jähriger Holdorfer mit seinem Sattelzug in Steinfeld die Bundesstraße 214 in Richtung Bundesautobahn, als ihm in einer Linkskurve ein Lkw mit Auflieger entgegenkam. Von dessen Sattelplane stürzte nach Polizeiangaben eine zirka 70 mal 70 Zentimeter große und 6 bis 8 Zentimeter dicke Eisscholle herunter und schlug unterhalb der Windschutzscheibe des entgegenkommenden Sattelzuges ein. Der Fahrer blieb unverletzt, aber es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Holdorf unter der Telefonnummer 05494/914200 entgegen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Eisscholle stürzt von Lkw und kracht in Windschutzscheibe - OM online