Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Einsatzfahrzeug der Lohner Feuerwehr verunglückt: Unfallverursacher flüchtet

Offenbar ist der Fahrer eines Lkw auf die Gegenfahrbahn geraten, die Feuerwehr musste auf den Grünstreifen ausweichen. Das 18 Tonnen schwere Fahrzeug stürzte auf die Seite. (Update 12.30 Uhr)

Artikel teilen:
Foto: Nord-West-Media TV

Foto: Nord-West-Media TV

Die Polizei fahndet nach einem Lkw-Fahrer, der am Donnerstagmorgen auf der Bakumer Straße in Lohne einen Unfall verursacht hat und anschließend geflüchtet ist. Das Nachsehen hatte ausgerechnet die Lohner Feuerwehr. Denn eines ihrer Einsatzfahrzeuge ist bei dem Unfall schwer beschädigt worden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand passierte der Unfall kurz vor 7 Uhr: Der Fahrer der Feuerwehr war mit dem Löschgruppenfahrzeug 20 in Richtung Krimpenfort unterwegs. Plötzlich sei ihm ein weißes Lastwagen-Gespann  entgegengekommen. Wie die Polizei am Donnerstagmittag berichtet, hätten Teile des Gespanns auf die Gegenfahrbahn geragt. Deshalb habe der Feuerwehrmann ausweichen müssen.

Schaden beim Feuerwehrfahrzeug wird auf eine halbe Million Euro geschätzt

Doch dabei geriet das 18 Tonnen schwer Einsatzfahrzeug auf die durchweichte Berme der Bakumer Straße. Der Untergrund gab unter dem Gewicht nach und das Fahrzeug stürzte auf die Seite. Laut ersten Angaben wurde der 41-jährige Feuerwehrmann zum Glück nur leicht verletzt. Er wurde sicherheitshalber in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizeiangaben sei der Fahrer des weißen Lkw-Gespanns nach dem Unfall weitergefahren. Nach ihm sucht die Polizei nun (Zeugenhinweise unter 04442/80846).

Eine Spezialfirma aus Damme wurde damit beauftragt, mit einem Kran das schwere Einsatzfahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu hieven. Die Bakumer Straße wurde für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden, der der Lohner Feuerwehr entstanden ist, auf rund eine halbe Million Euro.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Einsatzfahrzeug der Lohner Feuerwehr verunglückt: Unfallverursacher flüchtet - OM online