Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Eine Fliege ist schuld: Zwei Männer schwer verletzt

Das Insekt flog einem Autofahrer in den Mund. Der Diepholzer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Artikel teilen:
Polizei und Rettungskräfte waren am Donnerstag zwischen Eydelstedt und Scharrel im Kreis Diepholz im Einsatz. Foto: dpa/Rehder

Polizei und Rettungskräfte waren am Donnerstag zwischen Eydelstedt und Scharrel im Kreis Diepholz im Einsatz. Foto: dpa/Rehder

Eine Fliege war laut Polizeibericht die Ursache für einen schweren Unfall im Landkreis Diepholz am Donnerstag. Ein Diepholzer (20) war mit seinem Wagen zwischen den Ortschaften Eydelstedt und Scharrel in einen Straßengraben geschleudert und mit einem Baum kollidiert. Er und sein Beifahrer (21) wurden schwer verletzt.

Dem jungen Fahrer war nach Angaben der Polizei zuvor eine Fliege in den Mund geflogen, die durch ein geöffnetes Fenster in den Wagen gekommen war. Bei dem Versuch, das Tier wieder aus dem Munde zu bekommen, verlor der 20-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Die jungen Männer wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht gebraucht.  Der Pkw hat laut Polizei nur noch Schrottwert.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Eine Fliege ist schuld: Zwei Männer schwer verletzt - OM online