Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein Teil des Dinklager Rings wird von August an komplett gesperrt

Der Grund: Eine Linksabbiegespur soll entstehen. Die Sperrung betrifft nicht nur den Auto- und Lkw-Verkehr. Die Baustelle soll Mitte/Ende Oktober verschwunden sein.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Der Dinklager Ring wird ab dem 2. August zwischen der Märschendorfer Straße und der Bahler Straße komplett gesperrt. Das teilt die Stadt Dinklage mit. Die Sperrung gilt für Autos, Lkw sowie für den Geh- und Radverkehr. Eine Umleitung erfolge über die Bahler Straße und die Mährschendorfer Straße, heißt es.

Die Bauarbeiten sollen je nach Witterungsverhältnissen bis voraussichtlich Mitte/Ende Oktober andauern. Der Grund für die Sperrung: Es soll eine Linksabbiegespur entstehen, die zu den neuen Fertigungshallen der Firma Holzbau Brockhaus führen soll. Für den Bau müssten unter anderem 5250 Kubikmeter Boden bewegt werden. Darüber hinaus müssten etwa 900 Tonnen Schottertragschicht und 3000 Quadratmeter Bitumen eingebracht werden, schreibt die Stadt.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein Teil des Dinklager Rings wird von August an komplett gesperrt - OM online