Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein lauter Knall, Feuer in der Küche und 10.000 Euro Schaden

Eine 57-Jährige aus Löningen ist durch ein lautes Geräusch in ihrer Küche wach geworden. Den Brand konnte sie nicht mehr selbst löschen. Die Feuerwehr rückte mit 30 Einsatzkräften aus.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Bänsch

Symbolfoto: Bänsch

Ein Küchenbrand hat in der Nacht zu Dienstag eine 57-jährige Löningerin aus dem Schlaf gerissen.

Wie die Polizei mitteilt, nahm die Frau einen lauten Knall zwischen 0.15 und 0.30 Uhr aus ihrer Küche wahr. Als sie eintrat, stand bereits die Arbeitsfläche in der Nähe des Toasters in Flammen. Ihr Versuch, das Feuer zu löschen, scheiterte.

Deshalb alarmierte sie die Feuerwehr. 30 Einsatzkräfte rückten an den Duderstadter Weg aus und hatten den Brand schnell unter Kontrolle, sodass dieser nicht auf das Haus übergreifen konnte. Den entstandenen Schaden schätzt die Feuerwehr auf 10.000 Euro.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein lauter Knall, Feuer in der Küche und 10.000 Euro Schaden - OM online