Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

DRK freut sich über 108 Spender

Dass trotz der Pandemie so viele Bürger den Weg zur Blutspende fanden, sorgt beim DRK für Erleichterung. Petra Grote spricht von einem "Super-Ergebnis".

Artikel teilen:
Gute Beteiligung: 108 Spender nahmen den Termin in Sedelsberg wahr.Foto: Hellmann

Gute Beteiligung: 108 Spender nahmen den Termin in Sedelsberg wahr.Foto: Hellmann

Blutspenden sind zu jeder Jahreszeit wichtig und notwendig – und das gilt besonders auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Am Freitag gab es jetzt wieder aktuell einen Blutspendetermin in Sedelsberg. In den Räumlichkeiten der DRK-Bereitschaft Sedelsberg war der Blutspendedienst Niedersachsen vor Ort, um die Blutspenden unter Einhaltung strengster Hygiene- und Abstandsvorschriften abzunehmen.

Und Petra Grote von der DRK-Bereitschaft Sedelsberg freute sich "riesig", denn es kamen immerhin 108 Blutspender. "Das ist ein Super-Ergebnis. Damit sind wir gut zufrieden, denn das Ergebnis ist ganz hervorragend für den Standort Sedelsberg", stellte sie fest. Erfreulich sei ebenfalls die große Zahl von 8 Erstspendern.

Es gab aber auch diesmal wieder Ehrungen für Wiederholungsspender. So wurden Dr. Heinrich Norrenbrock für seine 75. Blutspende, Eduard Lindemann für seine 50. Blutspende und Ewald Hanneken für seine 25. Blutspende geehrt.

Dr. Heinrich Norrenborck. Foto: HellmannDr. Heinrich Norrenborck. Foto: Hellmann

Anders als sonst durften die Spender nach der Blutentnahme nicht zu einem Imbiss in das DRK-Domizil gebeten werden. Dennoch mussten sie auf die Verpflegung nicht verzichten, denn jeder erhielt nach seiner Blutspende eine Essens­tüte für zu Hause - gefüllt mit einem Schnitzel, Brötchen, Yoghurt, Obst, Schokolade und Getränken.  

Petra Grote lud bereits zum nächsten Blutspendetermin im DRK-Domizil an der Hauptstraße in Sedelsberg ein. Er steht  am Freitag, 12. März, im Terminkalender der Bereitschaft.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

DRK freut sich über 108 Spender - OM online