Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dorfladen Beverbruch feiert sein einjähriges Bestehen

Weil Corona eine Feier zur Eröffnung des Beverbrucher Dorfladens verhindert hatte, wird diese am Sonntag (24. April) nachgeholt. Dazu gibt es 50 Liter Freibier und ein Rahmenprogramm für Jung und Alt.

Artikel teilen:
Dorfladen-Team: Engagement und Kundenfreundlichkeit zeigt das Team um Helga Krogmann (rechts), das aus neun Personen besteht. Foto: Looschen

Dorfladen-Team: Engagement und Kundenfreundlichkeit zeigt das Team um Helga Krogmann (rechts), das aus neun Personen besteht. Foto: Looschen

Gern hätten die Betreiber des Dorfladens Beverbruch die Eröffnung vor 1 Jahr groß gefeiert und dazu viele Gäste eingeladen. Corona machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Nun soll dafür am Sonntag (24. April) mit einem Fest das einjährige Bestehen von 11 bis 17 Uhr auf dem Schulplatz gefeiert werden.

„50 Liter Bier werden kostenlos ausgeschenkt“, verspricht Otto König als Sprecher des wirtschaftlichen Vereins „Dorfladen Beverbruch“. Für Essen und Getränke ist von mittags an bis zum Nachmittagskaffee gesorgt. Kunden des Dorfladens, die Einwohner des Dorfes und alle Interessierten sind willkommen. Während die Erwachsenen sich den schmackhaften Dingen zuwenden, können die Kinder herumtoben. Dafür sorgen die Johanniter, die mit einem großen Unterhaltungspaket für die kleinen Besucher kommen: Hüpfburg, Kinderschminken, Besichtigung eines Rettungswagens und ein Airbrush-Tattoo-Stand sollen angeboten werden.

Auf dem Schulplatz wird auch verkauft. So können Erdbeeren und Spargel für zu Hause erworben werden. Vielleicht nutzen die Besucher auch die Gelegenheit, einen Eierlikör zu probieren und die eine oder andere Flasche mit nach Hause zu nehmen. Abgerundet wird das Programm für die Gäste mit einem Gewinnspiel. „Etliche Widrigkeiten haben unsere Euphorie zwar ein wenig gebremst, aber nicht ausgebremst“, sagt Otto König. Man habe im vergangenen Jahr manches Problem lösen müssen. Die kommende Zeit werde nicht leichter, weil die Preise für den Einkauf und für die Energie steigen. Außerdem habe Corona manche Lücke in die Personaldecke gerissen und zu Ausfällen geführt. Weitere Investitionen seien aber geplant. Darum freue man sich, wenn neue Mitglieder helfen, diese Herausforderungen zu meistern. Wer Mitglied werden möchte, kann einen oder mehrere Anteile für je 250 Euro erwerben.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dorfladen Beverbruch feiert sein einjähriges Bestehen - OM online