Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dorfentwicklungsplan HoKeBü schreitet weiter voran

Die Fachausschüsse der 3 Kommunen sollen Anfang September den Weg frei machen für eine öffentliche Auslegung der Pläne. Die ersten Förderanträge könnten zum 15. September 2022 gestellt werden.

Artikel teilen:
Das Umfeld um die Kirche im Ortskern soll aufgewertet werden. Foto: Heinzel

Das Umfeld um die Kirche im Ortskern soll aufgewertet werden. Foto: Heinzel

Die Planungsphase ist abgeschlossen. Die Ziele sind definiert und die möglichen Startprojekte benannt. Nun gelte es "Butter bei die Fische" zu geben, "so dass wir Dinge umsetzen können", sagte Emsteks Bürgermeister Michael Fischer auf dem jetzt stattgefundenen Dörferabend HoKeBü (Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor). Olga Neufeldt und Richard Gertken von den beauftragten Planungsbüros präsentierten die Ergebnisse des in den letzten 2 Jahren erarbeiteten Dorfentwicklungsplanes. Dieser muss nun durch die politischen Gremien von Emstek (Hoheging), Garrel (Bürgermoor) und Cloppenburg (Kellerhöhe) beschlossen werden.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dorfentwicklungsplan HoKeBü schreitet weiter voran - OM online