Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dinklager Schützenverein befördert und ehrt zahlreiche Mitglieder

Bis zuletzt gab's Pläne für ein alternatives Fest, doch dann grätschte die Delta-Variante dazwischen. Der Schmerz über die Absage soll erneut durch Fanpakete gelindert werden.

Artikel teilen:
Geehrt oder befördert: Der stellvertretende Regimentskommandeur Ralf Evers (links) und Präsident Ronald Reimer (3. von rechts) zeichnete (von links) Sascha van der Meer, Christian Klein, Manfred Garwels, Thomas Semrau, Johannes Dödtmann, Frank Arlinghaus, Olaf Vilwock, Dirk Prüllage, Andre Bollmann, Frank Prüllage, Jörg Kamphaus, Andreas Middendorf und Stefan Blömer aus. Foto: Bahlmann

Geehrt oder befördert: Der stellvertretende Regimentskommandeur Ralf Evers (links) und Präsident Ronald Reimer (3. von rechts) zeichnete (von links) Sascha van der Meer, Christian Klein, Manfred Garwels, Thomas Semrau, Johannes Dödtmann, Frank Arlinghaus, Olaf Vilwock, Dirk Prüllage, Andre Bollmann, Frank Prüllage, Jörg Kamphaus, Andreas Middendorf und Stefan Blömer aus. Foto: Bahlmann

Normalerweise wäre bei den Dinklager Schützen das Kribbeln jetzt schon spürbar. Die Straßen würden geschmückt. Die Kompanie-Lokale herausgeputzt. Doch normal ist in Corona-Zeiten wenig. Deshalb fällt das Dinklager Schützenfest – traditionell terminiert am 4. Sonntag im Juli –  aus. "Der Verlauf der Pandemie und die gesetzlichen Regelungen ließen keine andere Wahl zu", bedauerte Schriftführer Dierk Bahlmann. "Die positiven Entwicklungen und die voranschreitenden Impfungen werden durch die Delta-Variante des Corona-Virus wieder ausgebremst."

Es gab Ideen für eine Feier mit 1.000 Teilnehmern

Dabei hatte der Schützenvorstand bis zuletzt noch nach Möglichkeiten für eine alternative Veranstaltung gesucht. Es hatte Gespräche mit den Festwirten gegeben und bei einer weiteren positiven Entwicklung der Pandemie "wären diese bereit gewesen, unter Einhaltung der Hygienevorschriften eine Veranstaltung mit 1.000 Teilnehmern zu organisieren", wie Bahlmann mitteilte. Am Schützenfestsonntag sollte ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden. Die Stadt Dinklage, die Dinklager Bürgeraktion und der Schützenverein wollten ein gemeinsames Event organisieren.

Die Idee wurde wegen der Dominanz der Delta-Variante aber wieder verworfen. Kleiner indes mache so ein Event keinen Sinn. "Die Festwirte benötigen wegen ihrer Investitionen rund 1.000 Besucher", sagte Dierk Bahlmann. Auch der geplante verkaufsoffene Sonntag wurde abgesagt, die Schützenmese finde ebenfalls nicht statt.

Fanpakete werden am 24. Juli verkauft

Monatliche Schießtermine auf Kompanie-Ebene bleiben möglich. Zudem sind jetzt 50 Schützen bei einer kleinen Feier befördert oder geehrt worden. Regimentskommandeur Ralf Evers verlieh Verdienstorden an Olaf Villwock (1. Kompanie), Christian Klein (1. Kompanie), Daniel Stosun (2. Kompanie), Manfred Garwels (4. Kompanie), Johannes Dödtmann (4. Kompanie), Frank Arlinghaus (5. Kompanie), Thomas Semrau (5. Kompanie), Dirk Prüllage (6. Kompanie), Andre Bollmann (7. Kompanie) und Sascha van der Meer (7. Kompanie). Befördert wurden Andreas Middendorf (5. Kompanie) zum Oberstleutnant, Frank Prüllage (6. Kompanie) zum Major, Jörg Kamphaus (3. Kompanie) zum Hauptmann, Henrik Schütte (6. Kompanie) zum Oberleutnant und Stefan Blömer (5. Kompanie) zum Oberleutnant.

Auch in diesem Jahr werden Fanpakete zum Kauf angeboten. Sie haben folgenden Inhalt: 2 Sixpack Becks, 1 Flasche Prosecco, 2 weitere Flaschen Haake Beck, 2 Flaschen Becks, 2 Flaschen Corona, 1 Wimpelkette, Bierdeckel mit Schützenemblem, 1 Button, 1 Dose Erdnüsse und 1 Flasche Dinklager Schützenkorn. Eine Abordnung des Vorstandes war zur Brennerei Rosche nach Haselünne gefahren, um die Abfüllung zu „überwachen“.

Rallye führt Kinder durch die Stadt – und zu Preisen

In den Fanpaketen werden wieder Lose sein. Es gibt folgende Preise zu Gewinnen: 1. Preis ist ein 200-Euro-Gutschein für einen Kegelabend bei Fetisch. 2. Preis ist ein 100-Euro-Gutschein für ein Essen bei Susen. Als 3. Preis gibt es Eintrittskarten für ein Spiel von Werder Bremen für 2 Personen. Der 4. Preis sind 30 Liter Bier von Fetisch; als 5. Preis werden 30 Liter Bier von Susen verlost. Die Fanpakete können am Schützenfestsamstag (24. Juli) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr gegen Vorlage des Mitgliedsausweises zum Preis von 25 Euro erworben werden.

Für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre und Erwachsene wird es ein Geocaching geben. In einem bestimmten Gebiet in Dinklage werden 30-QR-Codes hinterlegt. Diese müssen eingescannt werden. Je mehr Codes eingescannt werden, desto mehr Lose kann jeder Teilnehmer in einen Lostopf einbringen. Für die Kinder gibt es folgende Gewinne: 1. Preis 50 Dinklager Mark; 2. Preis: 40 Dinklager Mark; 3. Preis 30 Dinklager Mark; 4. Preis 25 Dinklager Mark und 5. Preis 20 Dinklager Mark. Alle Kinder erhalten außerdem einen Gutschein für 4 Kugeln Eis.

Planungen für 150-Jahr-Feier laufen auf Hochtouren

Bei den Erwachsenen gibt es folgende Gewinne: 1. Preis: 50 Dinklager Mark, 3 Kisten Bier oder 6 Flaschen Sekt; 2. Preis 40 Dinklager Mark, 2 Kisten Bier oder 4 Flaschen Sekt; 3. Preis 30 Dinklager Mark, 1 Kiste Bier oder 2 Flaschen Sekt. Jeder Schütze erhält in diesem Jahr auch ein kleines Geschenk. Ein 0,3-Liter Willi-Becher mit dem Dinklager Schützenwappen und dem Mottospruch der 6. Kompanie „Miteinander, nicht allein – trotz Distanz verbunden sein“. 

Die Planung für das Jubelfest 2022, wenn der 150. Geburtstag des Vereins gefeiert werden soll, laufe übrigens auf Hochtouren, teilte Bahlmann mit. Es gebe mehr Musikkapellen und einige Gastvereine wurden eingeladen. Die Jubiläumsschrift sei in Arbeit.


Ehrungen beim Dinklager Schützenverein

25 Jahre: 

1. Kompanie

2020: Andre Bocklage, Frank Buske, Jens Buske, Sven Hanel, Frank Heimann, Tobias Kalvelage, Markus Mechelhof, Andre Schlotmann, Mike Schneermann, Georg Vaske.

2021: Michael Böckmann, Günter Grote, Christian Hörstmann, Christian Kuper, Christoph Rapp, Theo Schulte, Guido Tiedmann, Thorsten Vagelpohl.

2. Kompanie

2020: Heiner Siemer, Udo Stindt, Hermann Zumdome.

2021: Andreas Heitmann, Jürgen Schulz, Heinz Südkamp, Dietmar Wallenhorst.

3. Kompanie

2020: Heinrich Remme, Jörg Kamphaus.

2021: Ludger Kenkel.

4. Kompanie

2020: Rainer Helmes, Hendrik Rönker, Heinz Seliger.

2021: Thomas Hörnschemeyer, Michael Voet.

5. Kompanie

2020: Ludger Kohl, Jörg Arlinghaus.

2021: Norbert Osterhoff, Dirk Stromann, Thomas Varnhorst.

6. Kompanie:

2020: Thomas Blettrup, Henrik Mähs, Henrik Schütte.

2021: Ferdinand kl. Brüning, Sebastian Meyer, Franz Wellerding.

7. Kompanie

2020: Markus Kenkel, Mike Lanfermann.

2021: Andre Bollmann, Thorsten Wehage.

40 Jahre

1. Kompanie

2020: Andreas Espelage, Werner Macke, Franz Wieferig, Uwe Wilkens.

2021: Jürgen Stark, Manfred Stengert, Christian Voet.

2. Kompanie

2020: Felix Fangmann, Matthias Krapp, Ulrich Lampe, Ralf Schönhöft.

2021: Stefan Beiderhase, Ludger Bornhorst, Thomas Riedel, Ferdi Seelhorst.

3. Kompanie:

2020: Berthold Vossmann, Achim Vagelpohl, Hubert Blömer, Thomas Nieberding.

2021: Markus Blömer, Ludger Gröne, Marlene Heckmann, Karl-Heinz Kaiser, Frank Kröger, Franz-Josef Ostendorf, Günter Sommer, Matthias Trumme.

4. Kompanie

2020: Franz-Josef Garwels, Hubert Macke.

2021: Stefan Buske, Stefan Ostmann, Hermann Schiffer, Stefan Tambor.

5. Kompanie

2020: Josef Kalvelage, Joachim Kruse, Heinz Kuper, Günther Suther, Martin Tiemerding, Matthias Vogler.

2021: Michael Bienefeld, Christoph Blömer, Gregor Brinkmann, Alfred Kathmann, Bernd Seeger, Andreas Tiemerding.

6. Kompanie

2020: Norbert Espelage, Thomas Fangmann, Norbert Hausfeld, Michael Schnieders.

2021: Martin Garvels, Joachim Herzog, Manfred Schwarz.

7. Kompanie

2020: Helmut Herzog.

2021: Norbert Hülsmann, Ludger Espelage, Georg Blömer, Bernard Korte.

50 Jahre

1. Kompanie

2020: Norbert Blömer, Ferdinand Dunker, Josef Mertz, Bernd Tinnermann.

2021: Bernhard Bruns, Josef Middendorf, Ewald Stossun, Peter Willenborg.

2. Kompanie

2020: Josef Böckmann.

2021: Wolfgang Dreßler, Manfred Heckmann, Hans Lamping.

3. Kompanie

2020: Franz-Josef Heckmann.

2021: Paul Blömer, Rainer Kenkel.

4. Kompanie

2020: Matthias Böckmann, Werner Burwinkel, Bernd Helmes, Hubert Kalvelage, Bernard Kathmann, Josef Koldehoff, Franz-Josef Nuxoll.

2021: Franz-Eberhard Arkenau, Hans Bauer.

5. Kompanie

2020: Bernd Meyer, Reinhold Schwermann.

2021: Reinhold Bornhorst, Heiner Köbbemann.

6. Kompanie

2020: Arnold Hugo-Westendorf, Bernd Vodde.

2021: Jürgen Brüning, Ferdi Fangmann, Günther Schwarz.

60 Jahre

1. Kompanie

2020: Clemens Blömer, Franz-Josef Heitmann, Wolfgang Herrmann, Heinz Witte.

2021: Uwe Breuer.

2. Kompanie

2020: Werner Scheper, Franz-Josef Schumacher.

3. Kompanie

2021: Alfred Grammel.

4. Kompanie

2020: Bernard Blömer, Hubert Heseding, Alois Kenkel, Hermann Kenkel, Franz Nuxoll, Theo Pölking.

5. Kompanie

2020: Arnold Kalvelage, Clemens Kalvelage.

7. Kompanie

2020: Bernhard Schumacher.

2021: Bernd Grewenkamp, Ludwig Lüske.

70 Jahre

3. Kompanie

2020: Franz-Josef Buddelmeyer.

4. Kompanie

2020: Horst Kosmahl, Fritz Pliquett.

2021: Karl Tepe.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dinklager Schützenverein befördert und ehrt zahlreiche Mitglieder - OM online