Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dinklager Rettungsschwimmer haben einen neuen Vorsitzenden

Christian Johannes ist neuer Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe. Er löst Burkhard Thien ab. Neben Wahlen standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt Stephanie Wenig.

Artikel teilen:
Der alte und der neue Vorsitzende: Christian Johannes (rechts) bedankt sich bei Burkhard Thien für dessen Arbeit. Foto: DLRG / Eller

Der alte und der neue Vorsitzende: Christian Johannes (rechts) bedankt sich bei Burkhard Thien für dessen Arbeit. Foto: DLRG / Eller

Generationenwechsel bei der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Dinklage: Christian Johannes ist neuer Vorsitzender der Ortsgruppe. Der bisherige Stellvertreter löst Burkhard Thien an der Spitze der Rettungsschwimmer ab. Das ergaben die Neuwahlen auf der Generalversammlung des mehr als 600 Mitglieder starken Vereins in der Gaststätte Fetisch-Jordan.

Ebenfalls gehören dem Vorstand Matthias Fortmann (stellvertretender Vorsitzender), Lisa kl. Bornhorst (Schatzmeisterin), Marten Herzog (stellvertretender Schatzmeister), Laura Rohe (Technische Leiterin Ausbildung 1), Julia Mählmann (Technische Leiterin Ausbildung 2), Sven Kolbeck (Technischer Leiter Einsatz), Bernhard Pölking (Arzt) und Sebastian Eller (Öffentlichkeitsarbeit) sowie Yvonne Kramer, Jan Rohe, Catrin Brüning und Lukas Eller (alle Beisitzer) an. Aus dem Führungsgremium verabschiedet haben sich neben Burkhard Thien auch Sven Hanel, Manuel Brand und Stephanie Wenig.

Apropos Stephanie Wenig: Sie erhielt für ihre langjährige herausragende Arbeit in der Ortsgruppe und im Vorstand das Ehrenamtsabzeichen der Stadt Dinklage in Gold. Für die langjährige aktive Arbeit in der Ortsgruppe Dinklage wurde Sven Hanel, Sven Kolbeck und Christian Johannes das DLRG-Verdienstabzeichen in Bronze verliehen. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden Sarah Wienholt, Jannik Wienholt, Patrick Wienholt, Lisa kl. Bornhorst und Stefanie kl. Bornhorst geehrt. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Anna-Maria Brockhaus, Christine Klante, Manuela Fischer, Stephan Kalvelage, Christoph Herrmann und Yvonne Kramer ausgezeichnet. 

Ein Thema auf der Versammlung war auch die Geschäftsstelle der Ortsgruppe. Deren Räume am Freibad seien zu klein und in einem desolaten Zustand. Die neue Geschäftsstelle soll nach Möglichkeit auch im Freibad, das saniert werden wird, Platz finden. Bürgermeister Carl Heinz Putthoff sicherte den Rettungsschwimmern zu, dass deren Wünsche in den Umbauplanungen berücksichtigt werden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dinklager Rettungsschwimmer haben einen neuen Vorsitzenden - OM online