Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dinklager kommt nach Attacke mit Teppichmesser mit Geldstrafe davon

Der Mann hatte seinem Nebenbuhler die scharfe Klinge durch das Gesicht gezogen. Für das Gericht stand die Unterbringung des 27-Jährigen in der geschlossenen Psychiatrie zur Debatte.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Im Prozess gegen den 27 Jahre alten Mann aus Dinklage, der einen Nebenbuhler mit einem Teppichmesser im Gericht verletzt haben soll, hat das Oldenburger Landgericht den Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1.700 Euro verurteilt. Von einer Unterbringung des psychisch Kranken sah die Kammer unter Vorsitz von Richterin Dr. Melanie Bitter ab. Zwischen der Tat und der Erkrankung bestünde kein kausaler Zusammenhang, so die Richterin.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dinklager kommt nach Attacke mit Teppichmesser mit Geldstrafe davon - OM online