Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dinklage feiert auch in diesem Jahr kein Stadtfest

Die unter dem Motto "25+1" für September geplante Veranstaltung ist Corona-begingt abgesagt. Auch für 2022 ist keine Feier geplant.

Artikel teilen:
Die junge Stadt am Burgwald: Dinklage bekam 1995 die Stadtrechte verliehen. Foto: Honkomp

Die junge Stadt am Burgwald: Dinklage bekam 1995 die Stadtrechte verliehen. Foto: Honkomp

Vor 26 Jahren hat Dinklage die Stadtrechte verliehen bekommen. Das wollte die Kommune nach der Verschiebung im vergangenen Jahr in diesem Spätsommer unter dem Motto "Stadtfest 25+1" feiern. Doch die für den 4. und 5. September (Samstag und Sonntag) geplante Veranstaltung findet auch 2021 nicht statt. Der Grund: Zwar sinken derzeit die Inzidenzzahlen, die Lage aber bleibe Corona-bedingt unklar, heißt es.

Mit der frühzeitigen Absage gebe man den Vereinen Planungssicherheit, sagte Angelika Hinxlage vom Orga-Team im Rathaus. Zahlreiche Vereine und Verbände hätten für ihre geplanten Aktionen Verpflichtungen eingehen müssen. Auch auf die Stadt wären Buchungen von Zelt, Bühne oder Bewirtung zugekommen, die bislang immer wieder „geschoben“ wurden. Aus diesem Grunde sei die Absage des Anfang September geplanten Stadtfestes „25+1“ die logische Konsequenz, teilte die Stadt Dinklage mit. 

Die Stadt Dinklage bedauerte die erneute Absage des Stadtfestes, machte in ihrer Mitteilung aber auch deutlich, dass im kommenden Jahr kein Stadtfest „25+2“ geplant sei. Zumal 2031 bereits das Jubiläum "800 Jahre Dinklage" ansteht. „Ich bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam mit den Vereinen und Verbänden ein tolles Stadtfest auf die Beine gestellt hätten", wird Bürgermeister Frank Bittner zitiert.

Fotoaktion läuft weiter

Bittner bedankte sich beim Dinklager Heimatverein, der mit Andreas Kathe und Josef Dödtmann an der Spitze eine seit Februar andauernde Fotoschau initiiert hat; zu sehen sind Bilder aus den vergangenen 25 Jahren. Monatlich kommen neue Aufnahmen hinzu, die in Dinklager Geschäften und bei der Stadt ausgestellt werden – jetzt zum Beispiel im Versicherungsbüro Brockhaus an der Clemens-August-Straße, bei Schmunkamp Meisterfloristik an der Langenstraße und im Eiscafe Venezia Am Markt. 40 Fotos sind es nun insgesamt.

Noch nicht abgesagt ist übrigens der für den 5. September geplante verkaufsoffene Sonntag. Die Dinklage Bürgeraktion wird alle Informationen und Aktionen darum rechtzeitig bekanntgeben.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dinklage feiert auch in diesem Jahr kein Stadtfest - OM online