Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Digitaler Impfpass startet im Oldenburger Münsterland nur fast problemlos

Anfangs ist der Apotheken-Server zum Generieren der QR-Codes überlastet, dann läuft es doch flüssig. Die Smartphone-Apps sichern den Nachweis in nur wenigen Sekunden.

Artikel teilen:
Digitaler Impfnachweis: Der generierte QR-Code lässt sich schnell einlesen. Foto: M. Niehues

Digitaler Impfnachweis: Der generierte QR-Code lässt sich schnell einlesen. Foto: M. Niehues

Große Nachfrage herrschte am Montag nach dem digitalen Impfausweis. Auch die Apotheken im Oldenburger Münsterland hatten zum Start der Registrierung bereits vollständig Geimpfter gut zu tun. Manche, wie beispielsweise die Apotheke Bremer Tor in Vechta, rieten am frühen Morgen ihren Kunden, das Impfheft zusammen mit dem Personalausweise bis zum nächsten Tag abzugeben.  Der Server zum Generieren des QR-Codes sei derzeit zu überlastet, lautete die Begründung der Apotheke. Bundesweit war der Andrang auf den digitalen Imfpnachweis groß.

Aber nur wenig später lief dann doch alles flüssig. Innerhalb weniger Minuten konnten auch hier Geimpfte ihr Impfzertifikat in Empfang nehmen. Der QR-Code selbst ließ sich dann von der Corona-Warn-App oder der CovPass-App in Sekundenschnelle als dauerhafter Nachweis zum Vorzeigen einlesen.

Auch im Landkreis Cloppenburg funktionierte der gesamte Vorgang in teilnehmenden Apotheken am Montag schnell und reibungslos. Julian Bergmann, Inhaber der Antonius-Apotheke in Emstek, zeigte sich überrascht, dass es so "erfreulich gut klappt". Bis mittags habe er bereits über 100 Anfragen nach dem digitalen Impfnachweis erhalten, berichtete er. Auch Jennifer Stelmnach, Mitarbeiterin der Rathaus-Apotheke in Cloppenburg, registriere über den Tag stetige Anfragen. "Es läuft sehr gut an", bestätigte auch sie.

Schnell eingescannt: Der digitale Impfnachweis ist über Apotheken innerhalb weniger Minuten zu erhalten. Foto: M. NiehuesSchnell eingescannt: Der digitale Impfnachweis ist über Apotheken innerhalb weniger Minuten zu erhalten. Foto: M. Niehues

Den Service der Digitalisierung der Covid-19-Impfnachweise bieten aber nicht alle Apotheken an. Über die Webseite "Mein Apothekenmanager" des Deutschen Apothekenverbandes lässt sich aber einfach nachsehen, welche es vor Ort sind.  

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Digitaler Impfpass startet im Oldenburger Münsterland nur fast problemlos - OM online