Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Diebe brechen in Autohaus ein, klauen auffälligen VW-Bus und lassen ihn stehen

War der Bus nur der Fluchtwagen? Oder fehlte einfach ein Beförderungsmittel? Ansonsten sah die Beute recht mager aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Baumann

Foto: dpa/Baumann

Nach dem Einbruch in ein Autohaus in Hemmelte (Gemeinde Lastrup) in der Nacht auf Sonntag ist der wohl wertvollste Teil der Beute wieder aufgetaucht: Die Polizei hat den VW Multivan – Wagenfarbe lila –  in Bremen sichergestellt. Allerdings fehlten die Reifen.

Die Unbekannten Autodiebe waren nach Polizeiangaben am Sonntag zwischen 4 und 10 Uhr gewaltsam in das Hemmelter Autohaus an der Bahnhofstraße eingebrochen. Sie durchsuchten die Räume und verschafften sich in einem Büro schließlich Zugriff zu dem Autoschlüssel des Multivans.

Bevor sie mit dem Bus die Flucht in zunächst unbekannte Richtung antraten, griffen sie sich die Täter laut Mitteilung auch noch einen Werkzeugkasten und eine Akkubatterie. Die Bremer Polizei fand den letztendlich unbereiften Bus noch am selben Tag.

Die Ermittler der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta bitten jetzt um Hinweise zu den Tätern, verdächtigen Fahrzeugen oder zu der konkreten Tat. Zeugen können sich telefonisch bei der Polizei in Lastrup (Telefon 04472/932860) oder in Cloppenburg (Telefon 04471/18600) melden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Diebe brechen in Autohaus ein, klauen auffälligen VW-Bus und lassen ihn stehen - OM online