Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Waldohreule kann jetzt beim Überwintern beobachtet werden

An vielen Stellen des Oldenburger Münsterlandes ist der eindrucksvolle Vogel in zugewachsenen Bäumen oder in Tannen anzufinden. Meistens hat er viele Artgenossen dabei.

Artikel teilen:
Eine eindrucksvolle Waldohreule in Damme. Foto: M. Niehues

Eine eindrucksvolle Waldohreule in Damme. Foto: M. Niehues

Sie ist meist erst auf dem zweiten oder dritten Blick zu erkennen - die Waldohreule. Zur Zeit überwintert sie gerne in Bäumen, die mit Efeu zugewachsen sind oder sitzt gut geschützt auf Ästen von Tannen oder Kiefern. Auch im Oldenburger Münsterland kann sie in verschiedenen Orten angetroffen werden. Eignet sich ein Baum für die Wintermonate, kommt sie aber selten allein, sondern wird meist von mehreren Artgenossen begleitet.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Waldohreule kann jetzt beim Überwintern beobachtet werden - OM online