Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Novavax-Ausrede

Thema: Novavax – Der neue Corona-Impfstoff kommt nicht an. Auch das zeigt, auf welchem Niveau der Diskussion wir uns seit Beginn der Pandemie befinden.

Artikel teilen:

Dass der Impfstoff Novavax zum Rohrkrepierer wird, wundert fast niemanden mehr – nicht einmal diejenigen, die immer behauptet haben, auf ihn zu warten. Die ernüchternde Zahl derer, die sich in dieser Woche mit dem Proteinimpfstoff haben immunisieren lassen, zeigt, dass das „Ich warte noch auf den Totimpfstoff“-Gerede bei den meisten nur eine Ausrede war.

Die lahme deutsche Impfkampagne bringt der neue Impfstoff nicht voran, sondern führt Gesundheitsminister Karl Lauterbach frustrierend vor Augen, dass das Potenzial der freiwilligen Impflinge ausgeschöpft ist. Dabei ist es gut, dass es eine weitere Alternative zu den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna gibt.

Das gilt vor allem dann, wenn die allgemeine Impfpflicht doch noch kommen sollte, was durch die Zurückhaltung bei Novavax nicht unwahrscheinlicher wird. Diejenigen, die per Gesetz immunisiert würden, hätten wenigstens eine Wahl, welche Art von Impfstoff sie haben möchten.

Dass die Impfgegner, die auf Novavax angeblich gewartet haben, das Vakzin nun ebenfalls schlecht machen, zeigt, auf welchem Niveau der Diskussion wir uns seit Beginn der Pandemie befinden. Hier die auf Fakten basierte Wissenschaft, die mit der Bundesregierung zum Impfen aufruft, dort die Gegner, die lautstark mit gefühlten Wahrheiten und unbewiesenen Behauptungen argumentieren, die Medien als Lügenpresse und den Staat als Diktatur verunglimpfen. Unerträglich. Schlimmer ist nur noch das, was derzeit aus dem Kreml zu hören ist – dort, wo eine wirkliche Diktatur herrscht.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Novavax-Ausrede - OM online