Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die höhere Wahrheit

Corona wirft auch philosophische Fragen auf. Das gilt nicht nur für den kategorischen Imperativ "Kontakte meiden, zuhause bleiben". Und ich erkenne in Zeiten des Virus: Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Artikel teilen:

Kontakte meiden, zuhause bleiben. Seit mehr als einem Jahr ist das der kategorische Imperativ für uns, quasi eine ethische Bürgerpflicht für das Allgemeinwohl. Die Corona-Pandemie hat also auch viel mit philosophischen Fragen zu tun. Zum Teil sogar mit sehr plakativen. So lese ich seit Monaten auf Websites von Wohlfahrtsverbänden und auf Schildern, die von Kommunen aufgestellt werden, Slogans wie diesen: "Mit Abstand halten wir zusammen." Okay: Was paradox klingt, ist also eine Art notwendige und höhere Wahrheit, eine komplexere Logik – und sie findet gewissermaßen ihren Weg in den Alltag.

Corona zwingt uns also, auch im Denken den Pfad der Normalität zu verlassen. Aber ich muss trotz der 3 Bücher, die ich über Pandemien gelesen habe, im Grunde gestehen: Ich weiß, dass ich nichts weiß. Immer neue und schreckliche Rätsel gibt der tödliche Erreger auf, über sich, über die Natur, über die Menschheit – als laute eine seiner Botschaften auch: "Erkenne Dich selbst." Das zu versuchen, dafür gab es freilich viel Gelegenheit angesichts der Maxime "Kontakte meiden, zuhause bleiben".

Corona als Zeit der Selbstbespiegelung – das mag hochtrabend klingen, ist aber ganz banal gemeint. Wie viele Menschen, habe auch ich die etlichen Stunden, die zwangsläufig in den eigenen 4 Wänden zu verbringen waren, mit Aufräumen, Aussortieren und Ausmisten verbracht. Doch, was einem da an alten Papieren und Erinnerungsstücken in die Hände fiel, das war dann doch immer eine Reise in die Vergangenheit – und ins eigene Ich.

Nach so einer anrührenden Auseinandersetzung mit Relikten ferner Tage, die doch so eng zur eigenen Geschichte gehören, stellt sich das unlösbare Problem: Weg damit oder vielleicht sogar an einem besonderen Ort aufbewahren? Corona, die Zeit der Ungewissheiten.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die höhere Wahrheit - OM online