Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Google-Suche nach einem Restaurant

Kolumne: Die Generation Z zeigt's Ihnen – Mithilfe der Suchmaschine ein Restaurant in Berlin finden? Das sollte doch kein Problem sein. Jedenfalls habe ich das zunächst gedacht.

Artikel teilen:

21.000 Schritte stehen auf der Uhr. Ein wenig erschöpft von der Hitze lasse ich mich in den Sitz der Berliner-U-Bahn fallen. Die Türen quietschen und die Bahn fährt los. Um mich herum haben die meisten Fahrgäste ihr Smartphone gezückt. Instagram, Facebook, Tinder oder Amazon: Fast jeder ist an diesem Montagabend im Internet unterwegs. Es sind noch vier Stationen, bis ich mein Hotel erreiche. Zeit, nach einem Restaurant Ausschau zu halten – mit Hilfe von Google.

Allein die Anzahl an Ess-Möglichkeiten rund um mein Hotel in Berlin-Mitte erschlägt mich. Die Straßen sind voll mit Restaurants und Bars. Mal geben die Google-Nutzer vier Sterne, mal sind es nur zwei. Die Gründe, warum das so ist, sind oft nicht sofort eindeutig. Schlechter Service leuchtet mir als Kritikpunkt noch ein. Hingegen tut es ein gutes Essen, aber mit nur drei Sternen bewertet, nicht. Trotzdem ertappe ich mich dabei, dass ich den schlechter bewerteten Restaurants keine Chance gebe. Noch nicht einmal die Bilder von Essen, Speisekarte und Location sind für mich interessant.

Ich spezifiziere meine Suche: vegetarisches Restaurant. Die Auswahl wird schlagartig geringer. Auch hier sprechen mich zunächst die gut bewerteten Restaurants an. Gefallen mir die Bilder, klicke ich auch auf die Website, um mir die Speisekarte anzusehen. Mittlerweile ist die U-Bahn an meiner Zielhaltestelle angekommen.

Vergleichsportale im Internet könnten auch in anderen Lebensituationen helfen

Auf dem Fußweg zum Hotel suche ich weiter. Die 4-Sterne bei Google scheinen sich bei meinem aktuellen Fund auch auf die Preise auszuwirken. Mit einem Klick ist die Website wieder geschlossen. Die Suche geht weiter.

Das Internet mit all seinen Vergleichsportalen kann – so dachte ich – auch in anderen Lebenssituationen helfen. Vor Kurzem war ich auf der Suche nach einer Wohnung. Wie gut, dass es Portale wie "wg-gesucht.de" gibt. Stadt und Wohnungsgröße ausgewählt und schon werden mir etliche Suchergebnisse vorgeschlagen. Freundlicherweise sortiert ein Algorithmus mir alle Wohnungen vor. Um in Kontakt mit den Vermietern zu treten, muss ich mir ein Nutzerkonto anlegen. Ohne geht es nicht.

Die Suche nach der Wohnung zieht sich hin. Entnervt lege ich das Smartphone zur Seite – wenige Tage später probiere ich es auf anderen Portalen. Wieder will man meine Daten haben. Muss das wirklich sein?

"Die Suche beginnt von vorn. Mir reicht es langsam. Google soll mir doch helfen beim Finden und mich nicht beschäftigen."Jan-Christoph Scholz

Zurück zu meiner Restaurantsuche in Berlin. Nach etwas mehr als einer Stunde habe ich ein passendes Lokal in meiner Nähe gefunden. Die Bewertungen sind gut, die Bilder hübsch und die Preise stimmen. Ich atme auf. Gerade will ich mich auf den Weg machen, da fallen mir die Öffnungszeiten ins Auge. Das Restaurant schließt um 20 Uhr. Es ist mittlerweile 20.10 Uhr. 

Die Suche beginnt von vorn. Mir reicht es langsam. Google soll mir doch helfen beim Finden und mich nicht beschäftigen. Wenige Minuten später ein weiterer Treffer. Preise, Bilder und Bewertungen stimmen. Nach 100 Metern Fußweg erreiche ich mein Ziel. Mich erwarten ein gutes Essen und ein schönes Ambiente. Endlich. Nach dem letzten Bissen schweift mein Blick auf ein kleines Schild schräg vor mir. "Folgt uns auf Instagram und bewertet uns, dann bekommt ihr ein Freigetränk", steht dort geschrieben. So läuft das also. Beim nächsten Mal vertraue ich dann wieder auf die bewährte Suche: meine Augen.


Zur Person:

  • Jan-Christoph Scholz ist Reporter bei OM-Medien.
  • Sie erreichen den Kolumnisten per E-Mail an: redaktion@om-medien.de.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Google-Suche nach einem Restaurant - OM online