Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Feuerwehr Cappeln ehrt Mitglieder

Auf einer außerordentlichen Versammlung sind mehrere langjährige Einsatzkräfte für ihre Verdienste ausgezeichnet worden. Hubert Hannöver ist bereits 50 Jahre mit von der Partie.

Artikel teilen:
Geehrt: Martin Weldam (von links), Torsten Koopmeiners, Thorsten Reichenbach, Matthias Höne, Hubert Hannöver, Michael Middendorf, Hartwig Henke und Stefan Abshof. Foto: Feuerwehr Cappeln

Geehrt: Martin Weldam (von links), Torsten Koopmeiners, Thorsten Reichenbach, Matthias Höne, Hubert Hannöver, Michael Middendorf, Hartwig Henke und Stefan Abshof. Foto: Feuerwehr Cappeln

Mit dem Ehrenzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Cappeln sind die Oberlöschmeister Michael Middendorf und Matthias Höne ausgezeichnet worden. Sie wurden laut Mitteilung bei einer außerordentlichen Versammlung geehrt. Beide Kameraden waren auf verschiedene Posten aktiv, lobt die Wehr. So sei Middendorf viele Jahre Schriftführer und Pressewart gewesen. Höne ist laut Mail seit 1997 Gerätewart der Feuerwehr Cappeln.

Viel Beifall und ein Lob von Ortsbrandmeister Torsten Koopmeiners bekam auch Hubert Hannöver; er ist seit 50 Jahren Mitglied in der Wehr. 1972 war er eingetreten; 2014 wechselte er in die Altersabteilung.

Höne wird von Abshof für vorbildliches Engagement geehrt

Eine weitere Auszeichnung erhielt Oberlöschmeister Matthias Höne aus den Händen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Stefan Abshof: Für sein Engagement in der Cappelner Feuerwehr und die Arbeit im Vorstand bekam er das Feuerwehrehrenzeichen am Bande. Höne ist seit einem Vierteljahrhundert Mitglied der Feuerwehr ist und gehört beinahe ebenso lange dem Ortskommando an.

Auf der jüngsten Generalversammlung war Oberbrandmeister Hartwig Henke mit dem Feuerwehrehrenzeichen am Bande ausgezeichnet worden, wie die Feuerwehr Cappeln schreibt. Auch er ist Mitglied im Ortskommando, Zugführer und seit 2011 im Führungsgremium der Kreisfeuerwehrbereitschaft Cloppenburg. Sowohl Henke als auch Höne waren laut Mail zudem an überörtlichen Einsätzen beteiligt und hatten an mehreren Einsätzen der Kreisfeuerwehrbereitschaft, die oft auch über mehrere Tage gingen, teilgenommen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Feuerwehr Cappeln ehrt Mitglieder - OM online