Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Dorfgemeinschaft Rießel ist voller Tatendrang

Auf der ersten Mitgliederversammlung seit 3 Jahren wird der Vorstand wiedergewählt. Die nächsten Aktionen finden in Kürze statt.

Artikel teilen:
Zum neuen und alten Vorstand gehören (von links): Heinrich Deters, Hans Sieverding, Simon Völker, Bernd Sieverding, Manfred Schumacher und Jörg Sieverding. Es fehlen Otto Menke, Oliver Serafin und Matthias Thierbach. Foto: Gerwanski

Zum neuen und alten Vorstand gehören (von links): Heinrich Deters, Hans Sieverding, Simon Völker, Bernd Sieverding, Manfred Schumacher und Jörg Sieverding. Es fehlen Otto Menke, Oliver Serafin und Matthias Thierbach. Foto: Gerwanski

Kontinuität bei der Dorfgemeinschaft Rießel: Auf der ersten Mitgliederversammlung seit 2019 wurde der gesamte Vorstand in seinen Ämtern bestätigt. Das Führungsgremium der Dorfgemeinschaft besteht also weiterhin aus Bernd Sieverding als 1. Vorsitzender, Otto Menke als 2. Vorsitzender, Hans Sieverding als Kassierer und Jörg Sieverding als Schriftführer. Beisitzer sind weiterhin Manfred Schumacher, Oliver Serafin, Matthias Thierbach und Simon Völker. Hinzu kommen Mitglieder der 15. Kompanie, die auf der Versammlung durch Heinrich Deters vertreten wurden.

„Unsere letzte Mitgliederversammlung fand am 8. März 2019 statt“, erinnerte der 1. Vorsitzende in seiner Begrüßung. Regulär hätte sich der Verein auch dieses Mal im März treffen sollen. „Aber wir haben bis zum April gewartet, weil jetzt verschiedene Beschränkungen ganz weggefallen sind“, erläuterte er.

In seinem Bericht blickte Bernd Sieverding auf die Vorstandswahl 2017 zurück. Damals wurde der Vorstand für 3 Jahre gewählt, es folgten notgedrungen zwei zusätzliche. Alles in allem sei es eine erfolgreiche Zeit mit vielen Ereignissen wie Dorffeste, Osterfeuer, Tanz in den Mai oder Adventsfeiern gewesen. „2018 fassten wir den Beschluss, den Dorfplatz zu sanieren“, erklärte der Vorsitzende. „Ende 2019 hatten wir die Umgestaltung dann fertiggestellt.“

Aktivitäten fallen aus, aber Mitglieder halten die Treue

Es seien zunächst 3 „normal gute Jahre der Dorfgemeinschaft“ gewesen, betonte Sieverding. Doch in der Folge habe es so gut wie keine Aktivitäten mehr geben können. Allerdings seien die Vorstandskollegen stets in Kontakt geblieben. Verständnis für die Corona-Pause hätten die Mitglieder aufgebracht. So sei wegen fehlender Aktivitäten „kein Mitglied abgesprungen“.

Positiv war auch der Bericht des Kassierers Hans Sieverding. Zwar habe Corona fehlende Einnahmen beschert, dennoch sei die Kassenlage stabil. In den nächsten 12 bis 18 Monaten seien nun mehrere Investitionen zu tätigen, kündigte der Kassierer an. So müsse zum Beispiel der „Spielplatz besser bestückt“ werden. „Einzelheiten sollten aber erst im Vorstand besprochen werden“, wünschte Karl Sieverding.

Dass die Dorfgemeinschaft voller Tatendrang steckt, zeigte sich ebenfalls in den Veranstaltungsankündigungen, die Bernd Sieverding vortrug. „Endlich dürfen wir wieder ein Osterfeuer am Ostersonntag durchführen“, teilte er mit. Außerdem würden die Stadtstreicher am 30. April und 1. Mai wieder aktiv. Hierbei dürften sich besonders junge Leute zu den geplanten Feiern angesprochen fühlen. Das übliche Dorffest ist dann für den 11. Juni vorgesehen.

Die Vermietung des Dorfgemeinschaftshauses ist ebenfalls wieder möglich. Kassierer Karl Sieverding erinnerte daran, dass die 15. Kompanie Rießeler Jäger des Schützenvereins, der Shantychor, eine Radfahrergruppe und die Stadtstreicher zu den ständigen Nutzern gehören. „Weitere Gruppen sind erwünscht“, betonte er. „Sie sollten sich einfach melden.“

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Dorfgemeinschaft Rießel ist voller Tatendrang - OM online