Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Deutsche Kautschuk-Gesellschaft zeichnet Nele Zerhusen aus Lohne aus

Die Werkstudentin des Unternehmens Pöppelmann hat für ihre Bachelorarbeit einen Preis erhalten. Aktuell schreibt die 24-jährige Lohnerin an ihrer Masterarbeit.

Artikel teilen:
Sie will Kunststoff weiterentwickeln – und wiederverwerten: Die Pöppelmann-Werkstudentin Nele Zerhusen hat für ihre Bachelorarbeit den Preis der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft erhalten. Foto: Firma Pöppelmann/Honkomp

Sie will Kunststoff weiterentwickeln – und wiederverwerten: Die Pöppelmann-Werkstudentin Nele Zerhusen hat für ihre Bachelorarbeit den Preis der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft erhalten. Foto: Firma Pöppelmann/Honkomp

Nele Zerhusen aus Lohne hat für ihre Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück den Preis der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft 2021 erhalten. Laut einer Mitteilung vergleicht die Werkstudentin des Unternehmens Pöppelmann in Lohne darin 2 Messmethoden für Kunststoffproben. "Die klassische Computertomographie misst Proben mit Röntgenstrahlung. Die neue Technologie des STRIPP-Sensors misst diese Proben mit ultrakurzen Pulsen im Terahertz-Bereich, also zwischen Mikrowellen und Infrarotstrahlung", erklärt die 24-Jährige.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Deutsche Kautschuk-Gesellschaft zeichnet Nele Zerhusen aus Lohne aus - OM online